HOME

Hochzeit endet mit Massenschlägerei: Mordkommission ermittelt wegen versuchter Tötung

Ein Streit zwischen Hochzeitsgästen und den Angestellten einer Gaststätte ist am Sonntag im oberbayerischen Taufkirchen in eine Massenschlägerei mit sechs Verletzten ausgeartet.

Bei einer Hochzeitsfeier in Taufkirchen bei München ist es am Sonntag zu einer Massenschlägerei zwischen Hochzeitsgästen und dem Personal der Gaststätte gekommen. Dabei wurden zwei Menschen schwer und vier leicht verletzt, wie das Polizeipräsidium München am Montag mitteilte. Die Schlägerei konnte demnach erst durch ein massives Polizeiaufgebot beendet werden. Fünf Tatverdächtige wurden zunächst festgenommen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen von einem Opfer leitete die Mordkommission Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes auf.

Im Laufe der Feier war es laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen Gästen und Angestellten der Gaststätte gekommen. Schließlich kam es zu der Schlägerei zwischen bis zu 30 der rund 300 Hochzeitsgäste und dem Gaststättenpersonal.

AFP / AFP