HOME

Notlandung: Passagier springt für Pilot ein

Glück gehabt: Der Pilot ist ohnmächtig geworden, doch ein Passagier konnte das Leichtflugzeug in Australien übernehmen. Am Ende kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon.

Ein Flugzeug dieser Art hat der australische Passagier übernommen und gelandet, als der Pilot ohnmächtig wurde: ein Cessna-Leichtflugzeug.

Ein Flugzeug dieser Art hat der australische Passagier übernommen und gelandet, als der Pilot ohnmächtig wurde: ein Cessna-Leichtflugzeug.

Rettung in höchster Not: Im Südosten Australiens hat der Passagier eines Leichtflugzeugs bei einem Piloten-Blackout den Steuerknüppel übernommen. Der Pilot der dreisitzigen Cessna hatte am Samstag 375 Kilometer westlich von Sydney das Bewusstsein verloren, wie der "Sunday Telegraph" berichtete. Einem der beiden Fluggäste, der laut Zeitung über etwas Flugerfahrung verfügte, gelang es, Kontakt zum Tower im nahen Flughafen von Forbes aufzunehmen.

Unter dessen Anleitung drehte er einige Kreise und bereitete sich auf eine Notlandung vor. Der Pilot, der in diesem Moment wieder zu sich kam, konnte die Maschine schließlich landen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Reisenden blieben unverletzt.

jen/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel