HOME

Messerstecher in Berlin-Wedding gefasst

Berlin - Mehrere Stunden nach einem tödlichen Messerangriff in einer Berliner Einrichtung für psychisch Kranke hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 30-Jährige sei in der Nähe des Tatorts festgenommen worden, twitterten die Ermittler. Das Opfer, ein 39-jähriger Mitarbeiter der Einrichtung in Berlin-Wedding, war seinen schweren Verletzungen nach der Tat am Vormittag erlegen. Die Polizei hatte die Bevölkerung gewarnt, sich dem flüchtigen Messerstecher zu nähern.

Ausgebrannter Pick-up des mutmaßlichen Täters

Polizei geht nach Angriff in Melbourne von terroristischer Tat aus

Zwischenfall in Melbourne

Verdächtiger niedergeschossen

Mindestens ein Toter nach Messerangriff in Melbourne

Polizist begleitet Menschen weg vom Tatort in Melbourne

Mehrere Verletzte bei Messerangriff in Melbourne

Video

Verletzte bei Messerangriff in der Londoner Sony-Kantine

Medienberichte

Zwei Verletzte bei Streit unter Küchenmitarbeitern in London

Tatort in Paris

Ermittlungen wegen versuchter vorsätzlicher Tötung gegen Pariser Messerangreifer

Medienbericht: Schwere antisemitische Attacke auf jüdisches Restaurant in Chemnitz

Medienbericht

Offenbar schwere antisemitische Attacke auf jüdisches Restaurant in Chemnitz

Brasiliens Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro hält eine Rede

Attentat bei Wahlkampfveranstaltung

Messerangriff auf brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Bolsonaro

Präsidentschaftskandidat Bolsonaro

Brasilianischer Präsidentschaftskandidat Bolsonaro überlebt Messerangriff nach Notoperation

Farhad Ramazan Ahmad, der dritte Verdächtige von Chemnitz, auf einem Foto von 2016

35-Jähriger getötet

Messerattacke von Chemnitz: Polizei fahndet nach drittem Tatverdächtigen

Anwalt des Angeklagten vor dem Landgericht Landau

Achteinhalb Jahre Haft in Prozess um Mord an 15-jähriger Schülerin in Kandel

Absperrung am Amsterdamer Hauptbahnhof

Zwei Menschen bei Messerattacke in Amsterdams Hauptbahnhof schwer verletzt

Demonstrationen in Chemnitz am Montagabend
+++ Ticker +++

News des Tages

Krawalle in Chemnitz: Zwei Verletzte - Polizei räumt Fehleinschätzung der Lage ein

Blaulicht von mehreren Polizeifahrzeugen, das Karl-Marx-Denkmal in Chemnitz

Chemnitz

Blutiger Streit nach Stadtfest: ein Toter und mehrere Verletzte

Von Daniel Wüstenberg
Islamist tötet seine Mutter und Schwester bei Paris

Islamist tötet seine Mutter und Schwester bei Paris

Abtransport des erschossenen Angreifers

Messerangriff auf spanische Polizei offenbar durch persönliche Krise ausgelöst

Messerattacke in Offenburger Arztpraxis

Tödlicher Messerangriff in Offenburger Arztpraxis

Polizisten am Tatort

Staatsanwaltschaft beantragt U-Haft gegen 34-Jährigen nach Messerangriff

Viersen Trauer

Viersen

Jugendlicher stellt sich nach tödlichem Messerangriff auf 15-Jährige in Viersen

Viersen: Die Eltern eines getöteten Mädchens gehen an den Ort in einem Park und legen dort Gedenkkerzen nieder. 

Tödlicher Messerangriff in Viersen

Verdächtiger stellt sich - Mutter des Opfers bricht am Tatort zusammen

Landgericht Hagen

Zwei Jahre Haft auf Bewährung für Angriff auf Altenas Bürgermeister

In Hamburg gilt rund um die Reeperbahn ein Waffenverbot

Hessens Innenminister will mehr Waffenverbotszonen um Schulen und Kitas

Ein Krankenwagen vor dem Flensburger Bahnhof

Kein terroristischer Hintergrund

Flensburg: Angriff auf Polizistin offenbar gezielt