HOME
Kunstsammlung NRW

Kunstsammlung NRW

Malewitsch-Gemälde als Fälschung identifiziert

Düsseldorf - Ein angeblich millionenschweres Gemälde des russischen Konstruktivisten Kasimir Malewitsch in der Kunstsammlung NRW ist eine Fälschung.

Sherlock Holmes

Showdown

Wo Sherlockianer einander an die Gurgel gehen

Sein Fall sprengt das deutsche Rechtssystem: Vom Umgang mit einem "Terrorkind"
stern-gespräch

Salafisten

Sein Fall sprengt das deutsche Rechtssystem: Vom Umgang mit einem "Terrorkind"

Terrorkind vom Ludwigshafener Weihnachtsmarkt hat sich positiv verändert
stern-Interview

Ludwigshafener "Terrorkind"

Wie geht es dem Jungen heute, der 2016 eine Bombe auf einem Weihnachtsmarkt deponierte?

BASF

Profit mit Basis-Chemikalien

BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet

Beim Aufbau einer Einbauküche war ein junger Mann so gefrustet, dass schließlich die Polizei anrücken musste (Symbolbild)

Ludwigshafen

Familienvater rastet beim Zusammenschrauben seiner Küche aus - Polizei muss einschreiten

Herxheim-Bürgermeister Ronald Becker

"Alles fürs Vaterland, Adolf Hitler"

Kirchenglocke mit Hitler-Spruch - ein Dorf findet nichts schlimm daran

Von Tim Schulze
Sigmar Gabriel mit Ehefrau Anke

Wegen Erdogan-Kritik

Sigmar Gabriels Frau belästigt und bedroht

Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen

Versuchter Anschlag in Ludwigshafen

Zwölfjähriger Bombenbauer bekam ausgerechnet Betreuer mit Kontakt zu Salafisten

Helmut Kohl wird in Speyer mit militärischen Ehren zu Grabe getragen
Presseschau

Historische Trauerfeier

"An Kohls Sarg war Europa plötzlich wieder groß"

Merkel bei ihrer Trauerrede im Europaparlament

Abschied von Helmut Kohl bei historischen Trauerfeiern in Straßburg und Speyer

Trauerzug durch Kohls Heimatstadt Ludwigshafen

Hunderte Menschen würdigen Kohl in seiner Heimatstadt Ludwigshafen

Die deutsche und die EU-Flagge wehen auf Halbmast

Europäischer Trauerakt für Kohl in EU-Parlament in Straßburg begonnen

Maike Kohl-Richter: Kohls Ehefrau hat ihn geliebt und verehrt

Verstorbener Altkanzler

Maike Kohl-Richter - die Frau, der Helmut Kohl blind vertraute

Von Ulrike Posche
Ex-Bischof Karl Lehmann

Kardinal Lehmann findet Beisetzung von Altkanzler Kohl in Speyer "etwas seltsam"

Ein Sarg wird am 22. Juni in Oggersheim aus dem Haus von Helmut Kohl getragen

Verstorbener Altkanzler

Sargträger trugen leeren Sarg aus Kohls Haus

Merkel trägt sich in Kondolenzbuch für Kohl ein

Vorbereitungen für offiziellen Abschied von Helmut Kohl

Helmut Kohl

Ausländische Pressestimmen

"Vielleicht war (Helmut Kohl) der glücklichste Kanzler Deutschlands"

Trauerzeremonien im Gedenken an Kohl

Trauer um den "Kanzler der Einheit"

Interview

Helmut Kohl

Wir, die Kohls - das erste und letzte stern-Interview des Altkanzlers

Von Ulrike Posche
Trauerzeremonien im Gedenken an Kohl

Der "Kanzler der Einheit" ist tot

helmut Kohl - Tod - Reaktionen

Reaktionen auf Kohls Tod

"Helmut war ein Fels - stark und beständig"

Altkanzler Helmut Kohl

"Bild": Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl ist verstorben

Helmut Kohl

Trauer um Altkanzler

Helmut Kohl ist tot

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo