HOME
US-Präsident Donald Trump bei einer Wahlkampfrede im Minges Coliseum in Greenville, North Carolina
Meinung

Wahlkampfhetze des US-Präsidenten

Rassistische Attacken auf Demokratinnen: Trump setzt das Leben der vier Frauen aufs Spiel

Donald Trump hat im Streit mit vier Demokratinnen nachgelegt und in einer Wahlkampfrede das Publikum gegen die Frauen aufgehetzt. Der Rassismus des US-Präsidenten bringt die Abgeordneten in große Gefahr, wie die Vergangenheit zeigt.

Von Marc Drewello
US-Präsident Donald Trump bezeichnet Umfragen, die ihn schlecht aussehen lassen, als Fälschungen

Attacke gegen Demokratinnen

Trump empört mit rassistischen Tweets und die Republikaner-Führung schweigt - das ist der Grund

Von Marc Drewello

Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

Anschlag auf Hotel in Somalia beendet

Soldat in der südsomalischen Stadt Kismayo

Mindestens zwölf Tote bei Angriff von islamistischer Shebab-Miliz in Somalia

Anschlag auf Hotel in Somalia - Mindestens zwölf Tote

Rettungsschiff "Alan Kurdi" mit Kurs auf Lampedusa

"Alan Kurdi"

Deutsches Rettungsschiff steuert vorerst nicht Italien an - Salvini verbietet Einfahrt

Bericht: Tote bei Angriff auf Migrantenzentrum in Libyen

Ein Kletterer steht auf Eisenstreben hoch oben am Eifelturm
+++ Ticker +++

News des Tages

Eiffelturm wegen Kletterers evakuiert

Grünen-Außenexperte Nouripour

Nouripour fordert vor Bundestag-Votum mehr Einsatz für politische Lösung in Mali

London verbietet Werbung homosexuellenfeindlicher Länder

LGBT

London verbietet Werbung schwulenfeindlicher Länder in Bussen und Bahnen

NEON Logo
Mutter und Kind steigen aus Flugzeug aus

Italien nimmt 147 Flüchtlinge aus Libyen auf

Zug mit neuen Demonstranten erreicht Khartum

Afrikanische Staatschefs fordern demokratischen Übergang im Sudan in drei Monaten

Urlaub im Irak: Liendl vor dem früheren Palast von Saddam Hussein
Interview

Heimo Liendl aus Österreich

Er reist am liebsten in Kriegsgebiete - Gespräch mit einem ungewöhnlichen Urlauber

Über einen Weg am Hotel vorbei fliehen Menschen, während Sicherheitskräfte die Angreifer im Hotel ins Visier nehmen

Attentat in Nairobi

Tote und Verletzte bei Terror-Attacke: Angreifer verschanzen sich stundenlang in Hotelkomplex

Königssee
+++ Ticker +++

News des Tages

Echowand am Königssee: Touristin überlebt Hunderte Meter Sturz und lotst Retter zu sich

Hungerkrankes Kind in jemenitischer Stadt Chocha

Humanitäre Katastrophe im Jemen verschärft sich durch Zuzug von Flüchtlingen

Ilhan Omar und Jared Polis sorgen bei den Midterms in den USA für eine kleine Sensation

Ergebnisse der Midterms

Muslimisch, indigen, homosexuell: Diese Kandidaten schreiben in den USA Gechichte

Kai Gniffke, Chefredakteur der "Tagesschau"

Flüchtling unter Tatverdacht

Messerattacke in Offenburg: "Tagesschau" erklärt, warum auf Berichte verzichtet wurde

Kofi Annan

Ehemaliger Uno-Generalsekretär

Kofi Annan zieht im stern-Interview Bilanz

Arzt in Offenburg niedergestochen

Baden-Württemberg

Offenburger Arzt wird in seiner Praxis erstochen - Verdächtiger festgenommen

Von links: Afwerki, Abiy Ahmed und Abdullahi Mohamed

Somalia und Eritrea nehmen diplomatische Beziehungen wieder auf

US-Präsident Donald Trump

Knappes Urteil

Höchstes US-Gericht erklärt Trumps Einreiseverbot für verfassungsgemäß

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(