VG-Wort Pixel

"Tatort" aus Ludwigshafen Götz Otto spielte den Hauptmann – er war auch schon ein "Bond"-Bösewicht

Schauspieler Götz Otto
Götz Otto spielte im "Tatort" die Rolle des Bundeswehrhauptmanns Hajo Kessler
© Benoît Linder / DPA
Bei dem beliebten Sonntagabend-Krimi "Tatort" war ein bekanntes Gesicht zu sehen: Götz Otto spielte auch schon in internationalen Blockbustern mit.

Kam Ihnen das Gesicht von Hajo Kessler, der Bundeswehrhauptmann beim gestrigen Ludwigshafener "Tatort", bekannt vor? Kein Wunder, denn dieser unscheinbar wirkende Mann, der mit den Kommissarinnen Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) in dem beliebten Sonntagabend-Krimi zu sehen war, ist kein Unbekannter.

Der Schauspieler Götz Otto spielte in diesem "Tatort" die Rolle eines verdächtigen Bundeswehrhauptmanns, der eine Investmentbankerin entführt, getötet und verbrannt haben soll. Er gibt zwar zu, in der Nähe des Tatorts beim Angeln gewesen zu sein, ansonsten verhält sich der Soldat jedoch nicht sonderlich kooperativ den Ermittlerinnen gegenüber. Während Kessler im Verhör sitzt, wird seine Vorgesetzte Oberstleutnant Limbach ebenfalls entführt – und zwar genauso wie bei der Entführung des vorherigen Opfers von einem Mann im Tarnanzug.

Persönliches und Filme

Falls Ihnen der Hauptmann (gespielt von Götz Otto) bekannt vorkam, gibt es dafür gleich mehrere gute Gründe: Durch seine Rolle als Handlanger von Elliot Carver, einem Bösewicht und Bond-Gegenspieler in dem Geheimagentenfilm "James Bond – Der Morgen stirbt nie" erlangte er seinen schauspielerischen Durchbruch – und natürlich auch internationale Bekanntheit.

Götz Otto in "Der Morgen stirbt nie". Im Agenten-Thriller spielte er 2003 mit.
Götz Otto in "Der Morgen stirbt nie". Im Agenten-Thriller spielte er 2003 mit.
© Imago Images

In seiner Filmografie folgen Rollen in internationalen und nationalen bekannten Blockbustern, wie "Cloud Atlas", "Der Tanz der Teufel", "Der Untergang", "Die Wanderhure", "Urmel aus dem Eis" und natürlich im "Tatort". Auch in dem historischen Film-Drama "Schindlers Liste", in welchem Steven Spielberg 2003 Regie führte, hatte er eine Rolle. Der Film wurde mit sieben Oscars und drei Golden Globe Awards ausgezeichnet.  

Götz Otto ist ein Deutscher Schauspieler, der 1967 in Frankfurt geboren wurde. Nachdem er sein Abitur abgeschlossen hatte, zog es Götz Otto an die Universität für Musik und darstellende Kunst nach Graz und anschließend an die Otto-Falckenberg-Schule nach München. Schon während seiner Ausbildungszeit übernahm er Rollen am Berliner Schillertheater und an den Kammerspielen in München.

Quellen:ProSieben, T-Online, ARD

ky

Mehr zum Thema

Newsticker