HOME

Landgericht Darmstadt

Wohnhaus mit selbst gebastelter Bombe gesprengt – Prozess

Darmstadt/Birkenau - Wegen einer Sprengstoffexplosion steht ab heute ein 59 Jahre alter Hausbesitzer vor dem Landgericht Darmstadt. Er soll im März sein Einfamilienhaus in Birkenau in die Luft gesprengt haben. An dem Tag stand die Zwangsversteigerung an. Laut Staatsanwaltschaft hatte der Mann mit einem selbstgebauten Zeitzünder Gas und Kraftstoff im Haus zur Explosion gebracht. Das Haus brannte komplett ab, zwei andere Gebäude wurden von umherfliegenden Trümmern beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrug 400 000 Euro. Es sind drei Verhandlungstage angesetzt.

Das Haus der Familie in Mörlenbach, in dem das Verbrechen geschah

Prozess in Darmstadt

Mord an eigenen Kindern - Gericht spricht Urteil gegen Ehepaar

Urteil in Darmstadt: "Killer-Paar" muss lebenslang in Haft

Urteil in Darmstadt

Sie wollten Serienmörder werden - und stachen elf Mal zu. Nun müssen sie lebenslang in Haft

Justizia auf dem Landgericht Darmstadt - Eine Mann, der seine Frau angezündet hat, muss lange ins Gefängnis

Haft für Brandattacke auf Ehefrau

"Es ist egal, wie lange er ins Gefängnis muss, ich bin gezeichnet"

Tugce

Verwaltungsgericht Wiesbaden

Tod der Studentin Tugce: Täter wird wohl abgeschoben

Dm und Alnatura waren mal Kooperationspartner

Rechtsstreit um Vertriebswege

Alnatura gegen dm: Gericht weist Klage ab

Die Mutter der jungen Pakistanerin hält im Gerichtssaal in Darmstadt die Hände vor das Gesicht

Ehrenmord in Darmstadt

Tochter im Schlaf erwürgt - Eltern zu lebenslanger Haft verurteilt

Rose und Foto zum Gedenken an Tugce Albayrak

Urteil im Tuğçe-Prozess

Die Grautöne ergeben das Bild

Der Angeklagte Sanel M. berät sich mit seinem Anwalt Stephan Kuhn. Dieser hält einen der Richter im Tugce-Prozess für befangen und hat einen entsprechenden Antrag gestellt.

Tugce-Prozess

Verteidigung hält Richter für befangen

Beim Prozessauftakt in Darmstadt versteckt der Angeklgte Sanel M. sein Gesicht

Prozess gegen Sanel M.

Türsteher widerspricht Tugce-Freundinnen

Gedenken an Dieses Plakat lag am Rande einer Mahnwache vor dem Landgericht in Darmstadt im Gras

Fehler bei Notversorgung

Könnte Tuğçe noch leben?

Sanel M. (links) versteckt sein Gesicht vor Gericht. Zurzeit sagen seine Freunde als Zeugen aus.

Tuğçe-Prozess

Freund des Angeklagten: "Ich wäre auch ausgerastet"

Der 18-jährige Angeklagte Sanel M. am ersten Prozesstag im Landgericht Darmstadt

Tuğçe-Prozess

"Da wurden die Mütter beleidigt von A bis Z"

Der Angeklagte Sanel M. (r.) im Landgericht Darmstadt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Körperverletzung mit Todesfolge vor.

Prozess um getötete Studentin

Freundinnen von Tuğçe schildern Eskalation des Streits