HOME

Angebrannte Brötchen stören Flugbetrieb in Leipzig/Halle

Leipzig - Angebrannte Backwaren haben den Betrieb am Flughafen Leipzig/Halle vorübergehend lahmgelegt. Wegen starker Rauchentwicklung in einer Bäckerei sei um 9.01 Uhr ein Feueralarm ausgelöst worden, sagte ein Flughafensprecher. Daraufhin sei das Terminal geräumt worden. In der Bäckerei seien letztlich nur Brötchen oder Kuchen angebrannt. Weiter sei nichts passiert. «Aber Feueralarm ist Feueralarm», sagte der Sprecher. Nach ungefähr einer Stunde lief die Abfertigung wieder an.

Das Bild zeigt die massiven Waldbrände im Nordwesten von Brasilien

Verheerende Waldbrände

"So einen Rauch habe ich noch nie erlebt": Feuer am Amazonas schnüren Menschen die Luft ab

Das Leitwerk eines Jets von Hawaiian Airlines

Hawaiian Airlines

Dicker Rauch in der Kabine: Neuer Airbus muss in Honolulu notlanden

Stena Impero
+++ Ticker +++

News von heute

Teheran setzt zwei britische Schiffe in der Straße von Hormus fest

Passagiere im Pannenpech: Ersatzflieger muss wegen Rauch im Cockpit umkehren

Hamburg

Rauch im Cockpit - Eurowings-Maschine aus Hamburg muss umkehren

Minenräum-Panzer statt Löschflugzeug

So löscht das russische Militär einen Waldbrand

Der japanische Autoriese Toyota muss erneut massenweise Autos in die Werkstätten zurückrufen

Defekte Fensterheber

Toyota ruft 6,5 Millionen Autos in die Werkstätten

Mit dem Heck voran war die "Purple Beach" auf dem Weg nach Wilhelmshaven

"Purple Beach"

Havarierter Düngemittel-Frachter erreicht Wilhelmshaven

Rauchentwicklung in Waggon

ICE muss kurz nach Fahrtantritt evakuiert werden

Rauch an Bord

Flugzeug von Germanwings in Köln geräumt

Ursache wahrscheinlich Brandstiftung

Autofahrer stirbt bei Massenkarambolage auf A 57

Air Dolomiti

Amateur filmt Flugzeugbrand in München

Großfeuer

Die Berliner Philharmonie brennt

Tagebuch eines Gipfel-Polizisten, Tag 7

Das ist die Hölle