VG-Wort Pixel

Video Dax auf Erholungskurs

Nach den jüngsten Kursverlusten nutzen Anleger die Gelegenheit zum Wiedereinstieg in den deutschen Aktienmarkt. Der Dax stieg zur Eröffnung am Montag um 0,6 Prozent auf 15.631 Punkte. Experten sehen gute Chancen, dass sich das Aktienbarometer wieder in Richtung Allzeithoch bewegt. Bis dahin fehlten dem deutschen Leitindex zunächst noch rund 200 Zähler. Arthur Brunner von der ICF Bank: "Ja, im Moment sieht es gar nicht so schlecht aus. Heute die Einzelhandelszahlen sind deutlich besser als erwartet ausgefallen. Man erwartet auch noch am Freitag die Eingänge der Industrie, auch hier ist man optimistisch. Hier erwartet man einen Prozent plus. Also, von daher sind die Zahlen eigentlich ganz gut, auch die Berichtssaison in den USA ist gut verlaufen. Von daher sind die Zeichen eher auf grün." Gegen den Trend rutschten die Aktien der Allianz um 3,8 Prozent ab. Der Versicherer befürchtet Zusatz-Belastungen in einem milliardenschweren Streit mit US-Fonds, in den sich nun auch das US-Justizministerium eingeschaltet hat. Dies werde den Kurs sicher für längere Zeit belasten, schrieben die Analysten der Bank JPMorgan. Allerdings könne der Konzern dank seiner breiten Geschäftsbasis eventuelle Belastungen aus diesem Streit abfedern.
Mehr
Gegen den Trend rutschten die Aktien der Allianz um 3,8 Prozent ab.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker