VG-Wort Pixel

Video Demokraten verlieren Stimme im US-Senat

STORY: Stimmenschwund bei den Demokraten im US-Senat: Senatorin Kyrsten Sinema aus Arizona hat am Freitag bekanntgegeben, dass sie aus der Demokratischen Partei austritt und unabhängig wird. Der Schritt erfolgte nur wenige Tage nachdem die Demokraten eine Senatswahl in Georgia gewonnen und sich damit eine Mehrheit von 51 Sitzen gesichert hatten. Sinema beabsichtige, ihre Ausschussmandate beizubehalten, sagte ein Berater. Er wollte jedoch nicht sagen, ob sie weiterhin mit den Demokraten zusammenarbeiten wird. Sinema selbst sagte jedoch, dass sie nicht mit der Republikanischen Partei zusammenarbeiten werde. Sollte dies der Fall sein, könnten die Demokraten weiterhin eine größere Kontrolle über den Senat ausüben. Sinemas Entscheidung macht es für Präsident Joe Biden schwieriger, seine politische Agenda umzusetzen, da die Republikaner im nächsten Jahr die Mehrheit im Repräsentantenhaus übernehmen werden.
Mehr
Wenige Tage nach dem Sieg des Demokraten Raphael Warnock in Georgia ist die Senatorin Kyrsten Sinema aus Arizona aus der Partei ausgetreten.

Mehr zum Thema

Newsticker