VG-Wort Pixel

Video Prinz Andrew stellt Antrag auf Geschworenenprozess in den USA

Der 61-jährige britische Prinz Andrew hat am Mittwoch ein Verfahren vor einem US-Schwurgericht beantragt. Das ist die Reaktion auf eine Klage von Virginia Giuffre. Sie beschuldigt Andrew, sie vor mehr als zwei Jahrzehnten als 17-Jährige sexuell missbraucht zu haben. Der verstorbene Multimillionär Jeffrey Epstein soll das organisiert haben. Andrew wies die Giuffres Behauptungen zurück und beantragte einen Geschworenenprozess. Epstein hat sich 2019 in einer Gefängniszelle in Manhattan umgebracht. Er wartete auf einen Prozess wegen sexuellen Missbrauchs. Andrews Verbindungen zu ihm haben sein Ansehen in der britischen Königsfamilie beschädigt. Die Queen hat kürzlich ihrem zweitältesten Sohn alle militärischen Dienstgrade und Schirmherrschaften entzogen und sich damit deutlich von ihm distanziert. Die Anwälte des Prinzen hatten Giuffres Klage zuvor als "unbegründet" bezeichnet und sie beschuldigt, finanzielle Interessen zu verfolgen. Giuffre hatte bereits 2009 in einem zivilrechtlichen Vergleich mit Epstein 500.000 Dollar erhalten. Nach Angaben eines US-Bezirksrichters könnte ein Prozess zwischen September und Dezember 2022 beginnen.
Mehr
Der britische Prinz soll die US-Amerikanerin Virginia Giuffre als Minderjährige mehrfach missbraucht haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker