VG-Wort Pixel

Video Taifun In-Fa bedroht Ost-China

Der Taifun In-Fa hat in weiten Teilen Ost-Chinas für schwere Regenfälle und Überschwemmungen gesorgt. Am Montag mussten Menschen mit Booten aus überschwemmten Gebieten in der Provinz Zhejiang in Sicherheit gebracht werden. Nach Angaben des chinesischen Staatsfernsehens wurden die Anwohner in Notunterkünfte gebracht. Der Tropensturm ist bereits der sechste in diesem Jahr, wie chinesische Meteorologen sagten. Die Behörden hatten die höchste Warnstufe ausgerufen. Das Unwetter war bereits am Sonntag mit Windgeschwindigkeiten von rund 140 Kilometern pro Stunde auf den Nordosten Chinas getroffen. Und neben der Provinz Jiangsu sei auch die Millionenstadt Shanghai gefährdet.
Mehr
Menschen mussten mit Booten aus überschwemmten Gebieten in der Provinz Zhejiang in Sicherheit gebracht werden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker