VG-Wort Pixel

Video Tausende Flüchtlinge überqueren mexikanisch-texanische Grenze

So wie diese Migranten sind es bereits Tausende, die den Rio Grande zwischen Mexiko und Texas überquert haben, um auf diesem Wege in die USA zu gelangen. Sie kommen über die Stadt Ciudad Acuña. In dem Grenzgebiet im Süden der Vereinigten Staaten herrscht zurzeit eine extreme Situation, die besonders auch den US-Präsidenten Joe Biden vor wachsende Probleme stellt. Nach Angaben der Behörden wurden im August über 195.000 Personen an der mexikanischen Grenze aufgegriffen. Damit ist die Zahl der Festnahmen auf dem höchsten Stand seit zwanzig Jahren. Bei den Migranten handelt es sich hauptsächlich um Personen aus Haiti, Kuba, Venezuela sowie Nicaragua.
Mehr
Die Zahl der Festnahmen an der Grenze ist auf dem höchsten Stand seit zwanzig Jahren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker