VG-Wort Pixel

Video Termin beim Schornsteinfeger heiß begehrt

STORY: Alain Rappsilber, Bezirksschornsteinfeger in Berlin-Kreuzberg, ist dieser Tage ein sehr gefragter Mann. Denn in Zeiten steigender Energiepreise wollen viele Menschen wieder mit Holz oder Kohle heizen. Das geht oft auch, denn die Schornsteine existieren noch, nur der Zugang muss eben wieder hergestellt werden. Und da kommt Schornsteinfeger Rappsilber ins Spiel. Er prüft, ob der Anschluss oder die Wiederinbetriebnahme eines Ofens möglich ist. Der Bedarf jedenfalls - so sagt er - sei groß: "Also, alles, was mit Ofen und ohne Strom zu tun hat, ist eine enorm hohe Nachfrage. Wir haben ja auch ein, zwei Ofensetzer bei mir noch im Bezirk, und die haben Lieferzeiten bis weit ins nächste Jahr hinein, weil auch die Industrie gar nicht mehr so viele Öfen liefern kann. Und deshalb also, es ist Nachfrage, weil viele sich jetzt besinnen und sagen, ein bisschen Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit will man haben, und es wird halt fleißig eingebaut." Auch Rentner Michael Nentwich leidet unter den hohen Energiekosten für seine Eigentumswohnung unter dem Dach und möchte diese gerne mit dem Einbau eines Ofens reduzieren. Rappsilber hält das für möglich und bespricht mit ihm die dafür nötigen Schritte. Denn, wer sich einen Ofen einbauen lassen will, muss einiges bedenken: "Erstmal den Hauseigentümer oder die Verwaltung fragen, ob überhaupt Schornsteine vorhanden sind oder ob das erlaubt ist. Bei WEG-Eigentum muss man natürlich sich mit den Miteigentümern abstimmen. In Berlin, in Altbauten ist es oft möglich, wenn die Dachgeschosse nicht ausgebaut worden sind, dass man sich wieder den Ofen herrichten kann. In den Neubauten sieht es dann schon schlechter aus." Im Zweifelsfall gelte, lieber den Fachmann fragen, sagt Rappsilber. Laienhafte Installationen mit Bauanleitungen aus dem Internet könnten lebensgefährlich werden. Dann vielleicht doch lieber auf einen Termin mit dem Schornsteinfeger warten. Auch wenn der derzeit nur schwer zu bekommen ist.
Mehr
In Zeiten steigender Energiepreise wollen viele Menschen wieder mit Holz oder Kohle heizen.

Mehr zum Thema

Newsticker