VG-Wort Pixel

Video USA : Empfehlung für Corona-Impfung bei Kindern unter zwölf Jahren

In den USA rücken Corona-Impfungen für Kinder näher. Ein Beratungsausschuss der US-Arzneimittelbehörde FDA sprach sich für eine Zulassung des Vakzins von Biontech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren aus. Die Risiken einer Impfung seien geringer als die Risiken einer Infektion und Erkrankung, erklärte das Gremium am Dienstag. Covid-19 sei die acht häufigste Todesursache bei Kindern im vergangenen Jahr gewesen, sagte Impfstoffexpertin Amanda Cohn, die stimmberechtigtes Mitglied in dem FDA-Gremium ist. "Für mich ist die Frage ziemlich klar: Wir wollen nicht, dass Kinder an COVID sterben, auch wenn es viel weniger Kinder sind als Erwachsene. Und wir wollen nicht, dass sie auf der Intensivstation liegen." Sollte die FDA dem Vorschlag zustimmen, könnte das Vakzin bereits nächste Woche verfügbar sein für die betreffende Altersgruppe. Die Behörde ist nicht verpflichtet, den Ratschlägen ihrer externen Experten zu folgen, tut es aber in der Regel. Für Kinder über zwölf Jahre ist der Impfstoff von Biontech bereits in den USA und der Europäischen Union genehmigt . Auch die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte Ständige Impfkommission Stiko empfiehlt ihn. Bei den Kindern im Alter von fünf bis elf ist die Stiko dagegen zurückhaltend. Der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens ist der Ansicht, je geringer die Krankheitslast in einer Gruppe sei, desto sicherer müsse die Impfung sein. Für eine mögliche Empfehlung seien noch mehr Daten erforderlich.
Mehr
Die Risiken einer Impfung seien geringer als die Risiken einer Infektion und Erkrankung, erklärte das Gremium am Dienstag.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker