VG-Wort Pixel

Video Was machen mit alten oder illegalen Waffen?

STORY: In Frankreich wurde eine einwöchige Kampagne gestartet, bei der die Bürger aufgefordert sind, nicht gemeldete Schusswaffen bei der Polizei abzugeben. So wie hier am Mittwoch in Nizza. Mit dieser Aktion soll die Zahl der illegalen Waffen im Land verringert werden. Florence Gavello, Polizeikommandantin: "Diese Kampagne soll den Franzosen helfen, Gegenstände, die viel Platz wegnehmen, abzugeben. Wenn wir mit den Leuten sprechen, zeigen sie sich sehr froh über diese Aktion. Sie ermöglicht es ihnen, diese Objekte loszuwerden, die oft seit Jahren auf Dachböden, in Schränken oder in Garagen aufbewahrt wurden.“ Nach Schätzungen der Behörden gibt es in Frankreich bis zu sechs Millionen illegaler Waffen. Einige davon liegen einfach rum, weil zum Beispiel der Vorbesitzer verstorben ist. Nach Angaben der Behörden läuft die unkomplizierte Abgabe alter und illegaler Waffen in Frankreich mit sehr guter Resonanz. Nach dem Ende der Aktion am Freitag werden historisch bedeutsame Sammlungsstücke an Museen abgegeben, während alle anderen vernichtet werden sollen.
Mehr
In Frankreich läuft mit Erfolg eine einwöchige Rückgabe-Aktion der Polizei. Nach Schätzungen der Behörden gibt es in Frankreich bis zu 6 Millionen illegaler Waffen.

Mehr zum Thema

Newsticker