VG-Wort Pixel

Weltweite Hitzewelle Klein wie ein Smartphone – Hemd mit eingebauter Klimaanlage soll für Abkühlung sorgen

Die Sommerhitze ist für viele eine erhebliche Belastung. Wie schön wäre es da doch, immer eine mobile Klimaanlage dabei zu haben? Was wie Science-Fiction klingt, ist bereits Realität: Eine japanische Firma hat genau so ein Gerät entwickelt - den Reon Pocket. Handlich wie ein Smartphone und 85 Gramm leicht. Das Besondere dabei: Die Mini-Klimaanlage kann nicht nur im Sommer kühlen, sondern an kalten Tagen auch heizen. Teil des Produkts ist ein Spezialhemd mit eingenähter Tasche. Gesteuert wird das Gerät mit einer App per Bluetooth. Der Hersteller verspricht eine Abkühlung um 13 °C bzw. eine Erwärmung um 8 °C. Herzstück des Reon Pocket ist ein Peltier-Element, ein elektronisches Bauteil, das auch beispielsweise in Kühlboxen zum Einsatz kommt. In zwei Stunden soll das Gerät aufgeladen sein und dann 24 Stunden lang arbeiten. Die Erfinder haben ihre Idee erfolgreich per Crowdfunding finanziert. Ab März 2020 sollen die Geräte geliefert werden. Der Preis: Je nach Ausführung zwischen 100 und 150 Euro.
Mehr
Eine japanische Firma hat eine Klimaanlage zum Mitnehmen entwickelt. Das Gerät ist so groß wie ein Smartphone und wird einfach in die Kleidung gesteckt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker