VG-Wort Pixel

Ritter-Kampfsport Buhurt Hier können Sie sich prügeln wie im Mittelalter

Mittelalterliches Flair ist auf vielen Volksfesten anzutreffen. Doch bei dieser Veranstaltung in Polen geht es nicht um harmlose Kostümierung, sondern um knallharten Kampfsport! Buhurt - so der Name des Sports - ist eine seit dem Mittelalter bekannte Form des Ritterturniers. Einzeln oder in Gruppen dreschen die gepanzerten Kämpfer mit Waffen aufeinander ein. Die Klingen der Schwerter, Äxte oder Hellebarden sind zwar nicht scharf - Verletzungen kommen trotzdem vor, wenn auch meist keine ernsthaften. Körperkraft, Beweglichkeit und Geschick im Umgang mit den Waffen sind entscheidend für den Erfolg beim Buhurt. Im Gruppenkampf ist auch taktisches Gespür gefordert. Buhurt-Fans gibt es übrigens auch in Deutschland. Wer mitkämpfen will, sollte allerdings nicht zimperlich sein!
Mehr
Schwerter, Äxte, Hellebarden - wer dem Kampfsport Buhurt frönt, darf nicht zimperlich sein. Es handelt sich um eine seit dem Mittelalter bekannte Form des Ritterturniers. Und zur Not hat man ja auch einen Schild.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker