VG-Wort Pixel

Achterbahnen im Vergleich Nur für hartgesottene Fans: Das sind die drei schnellsten Roller Coaster der Welt

Sehen Sie im Video: Das sind die drei schnellsten Roller Coaster der Welt.






Und Abflug: Ein Ritt auf den drei schnellsten Achterbahnen der Welt. Links die "Kingda Ka",
in der Mitte die "Formula Rossa" und rechts der "Top Thrill Dragster". Alle drei Achterbahnen beschleunigen mit Hilfe eines hydraulischen Katapults. Mit unglaublichen Leistungen: Bis zu 32.000 PS bei der "Formula Rossa". Doch wer von den dreien ist die Schnellste? 
Platz drei geht an den "Top Thrill Dragster", der 2003 im Cedar Point-Freizeitpark im US-Bundesstaat Ohio eröffnet wurde. Zu diesem Zeitpunkt war sie die schnellste und höchste Achterbahn der Welt. 193 km/h Spitzengeschwindigkeit erreicht sie in gerade mal 4 Sekunden. Die Strecke hat eine Maximalhöhe von 128 und eine Länge von 853 Metern.
Platz zwei: Die "Kingda Ka" im Six Flags Great Adventure-Park in New Jersey. Sie ist fast baugleich zum "Top Thrill Dragster", Löste ihren kleinen kleinen Bruder aber bei ihrer Eröffnung 2005 als Spitzenreiter ab. Denn sie reizt die Katapulttechnik noch weiter aus. Auf 206 km/h beschleunigt die "Kingda Ka" in 3,5 Sekunden. Sie ist 139 Meter hoch und 950 Meter lang. 
Ferrari holt sich Platz eins: Seit 2010 stellt die "Formula Rossa" in der Ferrari-World von Abu Dhabi alles bisherige in den Schatten. 240 Km/h Spitze, 4,8 g, die auf die Fahrgäste wirken. In weniger als 5 Sekunden beschleunigt die Achterbahn auf ihre Spitzengeschwindigkeit. Durchschnitt ist die "Formula Rossa" nur in einem Wert: Mit gerade mal 52 Metern Höhe ist sie vergleichsweise niedrig.


(Anmerkung der Redaktion: Der Videoartikel stammt aus dem stern Archiv und wurde erstmals im August 2016 veröffentlicht.)
Mehr
Rasant, rasanter, am rasantesten: Diese drei Achterbahnen in Abu Dhabi und den USA sind einsame Spitze was ihre Schnelligkeit angeht. In wenigen Sekunden beschleunigen sie auf hunderte Kilometer pro Stunde - weswegen nur die hartgesottensten Roller-Coaster-Fans die Fahrt auf ihnen antreten sollten.
Von Philipp Weber

Mehr zum Thema

Newsticker