VG-Wort Pixel

Hilferuf per Youtube Wie Fremde einer Magersüchtigen Hoffnung schenken

Das ist Rachel Farrokh aus Südkalifornien. Die 37-Jährige wiegt bei einer Körpergröße von 1,70m nur etwas mehr als 18 Kilogramm. Sie ist magersüchtig. Die Bilder ihres Körpers schockieren. Um so mehr, wenn man alte Fotos sieht, auf denen Rachel noch Normalgewicht hatte. Mittlerweile ist die Schauspielerin so schwach, dass ihr Mann seinen Job kündigen musste, um permanent für sie da zu sein. Ihren eigenen Beruf kann Rachel schon lange nicht mehr ausüben. Die 37-Jährige braucht dringend professionelle Hilfe, doch die ist teuer. In einem emotionalen Video bittet sie daher um Spenden... Mit Erfolg: Über die Crowdfunding-Plattform GoFundMe kommen in nur 25 Tagen fast 190.000 US-Dollar zusammen, rund 170.000 Euro. Mit dem Geld kann Rachel nun die Behandlung in Anspruch nehmen, die sie benötigt. In den USA gibt es nur ein einziges Krankenhaus, dass sie noch aufnimmt. Viele andere haben sie abgelehnt, weil sie das Mindestgewicht nicht erfüllt. Überwältig vom Erfolg der Aktion bedankt sich Rachel nun auf Youtube bei ihren 7.436 Spendern. Rachel hat noch einen langen Weg vor sich. Bis zu fünf Jahre kann eine erfolgreiche Behandlung dauern. Doch dank der Unterstützung wildfremder Leute hat sie neben ihrem Willen nun auch die Mittel dazu.
Mehr
Rachael Farrokh ist 1,70 Meter groß und wiegt knapp 18 Kilogramm. Doch die lebensrettende Behandlung ihrer Magersucht ist zu teuer. Bis ihr Hilferuf bei Youtube um die Welt geht - und Tausende helfen. 
Von Nicky Wong

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker