VG-Wort Pixel

Lauernder Räuber Wie ein Geist: Taucher entdeckt unheimliches Unterwasser-Wesen

Korallenriffe sind bekannt für ihre bunte Artenvielfalt. Doch dieser Bewohner ist anders: eine schneeweiße Muräne. Der Taucher hält das Tier zunächst für Plastikmüll. Doch als er sich dem vermeintlichen Abfall nähert, erkennt er, dass es sich um eine Muräne handelt. Wahrscheinlich ist das Tier eine Weiße Geistermuräne oder ein Albino. Die Aufnahmen entstehen im Indischen Ozean vor der indonesischen Insel Weh. Muränen sind Raubfische – und jagen vor allem in der Dämmerung und bei Nacht. Sie liegen in ihren Nischen auf der Lauer und schnappen nach vorbeischwimmenden Beutetieren. Für Taucher sind die scheuen Tiere in der Regel ungefährlich, doch wenn sie sich bedrängt fühlen, beißen sie mitunter schmerzhaft zu. Doch dieser Taucher hat Glück – und kehrt mit einer ganz besonderen Erinnerung an Land zurück.
Mehr
Im ersten Moment hält der Taucher das schneeweiße Wesen für Plastikmüll. Doch der "vermeintliche Abfall" entpuppt sich als als lebendig – und gefährlich.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker