VG-Wort Pixel

Ungewöhnlicher Ausflug Fahrradausflügler leisten Kuh Geburtshilfe

So sieht eine spontane - und lebensrettende Geburtshilfe aus. Eine Gruppe Fahrradfahrer entdecken bei La Coruna im Nordwesten Spaniens eine Kuh kurz vor der Entbindung. Doch etwas läuft schief. Seit fünf Stunden versuche die Kuh nun schon zu gebären, so die Besitzer, die keinen Tierarzt erreichen konnten. Die guten Sammariter legen ihre Bikes zur Seite und helfen der Kuh bei der Geburt. Das Kalb liegt offenbar in Beckenendlage, also genau falsch herum im Uterus des Muttertiers. Mit freiem Oberkörper greift Jose Antonio Faraldo nach dem Kalb. Ein befestigtes Seil und gemeinsames Ziehen sorgen letztlich dafür, dass das Jungtier unverletzt auf die Welt kommt. Auch dem Muttertier geht es gut. Faraldo selbst ist kein Tierarzt, doch er wuchs in dem Dorf auf und half schon öfter bei Geburten. Um so größer wirkt das Glück für die Tiere, einem so engagierten Geburtshelfer zu begegnen.
Mehr
Eine Gruppe Fahrradfahrer im Nordwesten Spaniens unterbricht ihren Ausflug und hilft einer Kuh bei der Geburt. Doch etwas läuft schief. Das Kalb liegt offenbar in Beckenendlage, also genau falsch herum im Uterus des Muttertiers.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker