HOME
Eisbären Tonja mit ihrem Nachwuchs

Berliner Eisbärenbaby unternimmt ersten Ausflug

Das Berliner Eisbärenbaby hat rund dreieinhalb Monate nach seiner Geburt einen ersten Ausflug unternommen.

Internationale Tourismus-Börse (ITB)

Partnerland Malaysia

Reisemesse ITB setzt auf Ausflüge und virtuelle Realität

Ausflüge für den Sommer

Die zehn schönsten Traumziele vor der Haustür

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind derzeit unzertrennlich

Im Central Park

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Ausflug als Patchworkfamilie

Inzwischen wieder auf den Beinen und gehörig froh darüber: Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger

Erster Ausflug ins Freie nach Herz-OP

Schlauchboot

Ausflug am Vatertag

Mann spießt sich bei Schlauchbootfahrt mit Holzstab auf

Daniela Katzenberger

Foto

Wie sieht die denn aus? Daniela Katzenberger macht auf Rockerbraut

Ungewöhnlicher Ausflug

Fahrradausflügler leisten Kuh Geburtshilfe

Rentiere werden bei einem Ausflug eines Kindergartens in Norwegen geschlachtet

Bilder auf Facebook hochgeladen

Kindergarten lässt Rentiere vor den Augen der Kleinen schlachten

Kaffefahrt in der Kritik: Kundenabzocke durch miese Verkaufstricks

Miese Verkaufstricks

Wie auf Kaffeefahrten abgezockt wird

Adele

Karte gesperrt, Hund spielt verrückt

Adeles peinlicher Ausflug zu H&M

Ausflug in die Traumfabrik

Autosammler Aaron Weiss

Mercedes Classic Center Irvine

Ausflug in die Traumfabrik

Ausflugstipps der stern-Redaktion

Hier lohnt sich der Urlaub wirklich

Autohersteller auf der CES

Ausflug in die neue Welt

Autohersteller auf der CES

Ausflug in die neue Welt

Deutsche Bahn

Neues Ticket für Ausflüge am Samstag

EADS-Anteile verkauft

Daimler beendet Ausflug in die Luftfahrt

Präsidentschaftswahl in Frankreich

Sarkozys Ausflüge in den Populismus

NBA

Dallas Mavericks verlieren 87 -111 bei den Golden State Warriors

Wegen Protesten in Ägypten

Reiseveranstalter sagen Ausflüge nach Kairo ab

TV-Show "Ausflug mit Kuttner..."

Sarah und Lena auf dem Bauernhof

Aufruhr in Ägypten

Reiseveranstalter verzichten auf Ausflüge nach Kairo

Jan Josef Liefers und Michael Tsokos im Gespräch

Ausflug ins Reich des Todes

Von Werner Mathes

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.