HOME

Foto: Wie sieht die denn aus? Daniela Katzenberger macht auf Rockerbraut

Schwarzer Lippenstift, Nasenring und Smokey Eyes - einen Look, den man normalerweise nicht mit Daniela Katzenberger assoziieren würde. Auf Facebook zeigt sich die Kultblondine jetzt aber genau so. Was steckt dahinter?

Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger im ungewöhnlich neuen Gothik-Look

Eigentlich kennt man sie so: mit pinken Lippen, glitzerndem Lidschatten und auf Hochglanz poliert. Auf einem neuen Facebook-Foto sieht Barbie-Lookalike Daniela Katzenberger jetzt jedoch plötzlich ganz anders aus. Die 30-Jährige trägt dunkles Augen-Make-Up, schwarzen Lippenstift und einen Nasenring, der so gar nicht zu ihrem sonstigen Erscheinungsbild passen will. "Mal was anderes. Was sagt ihr?", fragt die Blondine ihre Fans. Ist die Katze neuerdings in der Gothic-Szene unterwegs? 

Daniela Katzenbergers Gothic-Look: Alles nur gefaked?

"'Am Nasenring zieht man die Ochsen durchs Dorf', würde meine Oma jetzt sagen. Das passt nicht zu dir", kommentiert eine Facebook-Userin das Foto der Gothic-Katze entsetzt. Andere Katzen-Fans wittern jedoch sofort, dass hinter dem dem gewöhnungsbedürftigem Look der 30-Jährigen kein plötzlicher Imagewechsel steckt: "Da hatte wohl wer Spaß mit #Snapchat", schreibt ein Fan. "Ganz anders, aber überraschend gut - auch wenn man direkt sieht, dass das Foto mit Snapchat gemacht ist", klärt auch ein anderer User auf. 

Tatsächlich könnten die leicht verschwommenen Lippenkonturen der Katzenberger auf dem Schnappschuss darauf hinweisen, dass sich die Kultblondine lediglich einen Spaß mit der Foto-App Snapchat erlaubt und ihre Bilder mit einem Gothic-Filter aufgehübscht hat. Sorgen über einen Imagewechsel wären demnach unbegründet.

Einen Facebook-Post später können Fans von Daniela Katzenberger die angehaltene Luft dann auch wieder ausatmen: Auf ihrem allerneusten Foto zeigt sich die Katze, wie man sie kennt - hübsch geschminkt, rosa Lippen und bloß nicht verändert.  

lis