Japan Kleiner Prinz macht ersten Ausflug


Der junge japanische Thronfolger hat seinen ersten Ausflug unternommen. Prinz Hisahito wurde in ein weißes Tuch gewickelt und zu einem Schrein am Kaiserpalast gebracht.

Der erste Enkel des japanischen Kaisers Akihito, der zwei Monate alte Prinz Hisahito, hat seinen ersten kleinen Ausflug unternommen. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo berichtete, wurde der in weißes Tuch gewickelte Sohn von Prinz Akishino und Prinzessin Kiko bei schönstem Kaiserwetter zu einer Zeremonie für Neugeborene in einem Schrein auf dem Gelände des Kaiserpalastes gebracht.

Es war das erste Mal, dass der kleine Prinz das Anwesen seiner Eltern verließ. Die Residenz der Familie von Prinz Akishino liegt auf demselben Gelände im Tokioter Stadtteil Akasaka, auf dem auch Kronprinz und Thronfolger Naruhito und seine Frau Kronprinzessin Masako mit ihrer kleinen Tochter Aiko leben.

"Wir nennen ihn jetzt Yu-chan"

Der erste Junge in der kaiserlichen Familie seit mehr als 40 Jahren steht in der Thronfolge an Nummer drei hinter seinem Onkel, Kronprinz Naruhito, und seinem Vater. "Wir nennen ihn jetzt Yu-chan", erzählten seine Eltern. Dies sei die japanische Lesung des ursprünglich aus China stammenden Schriftzeichens für Hisa, wurde Vater Akishino zitiert.

Der Name seines Sohns bedeutet, ein langes friedliches Leben in Gelassenheit zu leben. Hisahito sei inzwischen 58,5 Zentimeter groß und wiege 5244 Gramm. Er ist das dritte Kind von Prinzessin Kiko und Prinz Akishino. Das Paar hat auch zwei Töchter, die elf- und 14-jährigen Prinzessinnen Kako und Mako.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker