VG-Wort Pixel

Schreck in der Tiefe Schwertfisch attackiert Taucher - und bleibt stecken

Schock in der Tiefe: Noch ahnt dieser Taucher an der Südwestküste Brasiliens nicht, was gleich auf ihn zukommt.


Wie aus dem Nichts schnellt der Schwertfisch auf den nichtsahnenden Mann zu
und verfängt sich in seiner Tauchausrüstung. Um ein Haar verfehlt das eineinhalb Meter lange Tier den Körper des Mannes.


Dem Taucher steht der Schreck ins Gesicht geschrieben. Doch wie es scheint, ist der Mann unverletzt.


Datiert ist das Video auf den 16. April 2016. Seit es in der vergangenen Woche bei Facebook online ging, wurde es fast 2 Millionen Mal angeschaut.


Schwertfische greifen Menschen normalerweise nicht an, es sei denn, sie fühlen sich bedroht. 
Mehr
Ein Taucher arbeitet nichtsahnend unter Wasser, plötzlich taucht ein Schwertfisch auf Kollisionskurs auf und rammt den Mann. Mit seiner langen Spitze bleibt das Tier sogar an dem Mann hängen. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker