HOME

Augenzeugenvideos vom Boston Marathon: Die ersten Minuten nach dem Anschlag

Eigentlich wollten die Fans die Läufer bejubeln und filmen. Doch die Videoaufnahmen der Zuschauer wurden zu Dokumenten der tragischen Ereignisse im Zieleinlauf des Boston Marathons.

Zwei Explosionen - kurz hintereinander: Die Folgen der Detonationen im Zielbereich des Boston-Marathons waren um 14:50 Ortszeit, zur Tatzeit, natürlich noch nicht absehbar. Der eine oder andere Läufer schaute sich gar nur kurz um und trabte dann weiter ans Ziel, als die erste Bombe zündete.

Explosion der ersten Bombe

Der erste Reporter am Ort der Explosion

Ein Reporter vom "Boston Globe" gehörte zu den ersten Personen, am Unglücksort. Zu sehen: Schock, Verwirrung, Trauer und Angst.

Explosion aus der Sicht einer Läuferin

Mit diesem Video wollte eine Teilnehmerin dokumentieren, wie sie während des Marathons läuft. Vor ihren Augen explodiert eine der Bomben im Zuschauerbereich. Verletzt wurde die Läuferin nicht.

Fassungslose Fernsehkommentatoren

Auch die Fernsehkommentatoren können kaum fassen, was sie live auf den Bildschirmen der US-Sender zu sehen bekommen.

US-Präsident Barack Obama über den Anschlag

In einer Pressekonferenz kurz nach dem Anschlag sprach US-Präsident Barack Obama den Opfern sein Mitgefühl aus. "Michelle und ich beten für Boston!", sagt er und verprach, die Verantwortlichen des Anschlags zur Rechenschaft zu ziehen.

Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus