HOME

Austalien: Hai-Attacke am Bondi Beach

Ein nächtlicher Badeausflug an Australiens Bondi Beach wurde für einen Mann fast zum Verhängnis: Der Tourist wurde von einem Hai attackiert, der sich in seinen Arm festbiss. Es war der erste Hai-Angriff seit 70 Jahren an diesem Strand.

Vor Australiens berühmten Bondi Beach hat ein 34-Jähriger eine Hai-Attacke knapp überlebt. Es war der erste Hai-Angriff seit 70 Jahren an dem besonders bei Touristen beliebten Strand. Normalerweise schützen Sicherheitsnetze im Meer Schwimmer und Surfer vor den Raubfischen, wie ein Bademeister dem "Sun-Herald" sagte.

Scott Wright erwischte es dennoch, als er am südlichen Ende des Strands im Dunkeln schwimmen ging. "Der Hai griff mich an, bekam meinen Arm zu fassen und ließ einfach nicht los. Da hab ich ihm auf die Nase geschlagen und versucht, ihn loszuwerden", sagte er einen lokalen Fernsehsender. "Ich dachte, ich würde sterben." Mit schweren Verletzungen schleppte er sich an Land bevor er ohnmächtig zusammenbrach. Am folgenden Morgen fand ihn dann seine Freundin.

Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel