VG-Wort Pixel

Süßer Nachwuchs Berliner Tierpark freut sich über Panda-Nachwuchs

Sehen Sie im Video: Ein Panda-Baby wurde im Berliner Tierpark geboren.


Am 6. Juni entdeckten die Pfleger im Tierpark Berlin den Nachwuchs bei den Kleinen Pandas, die auch Rote Pandas genannt werden. Neun Jahre ist es her, dass der Tierpark sich über das letzte Baby dieser Art freuen konnte. Noch ist nicht klar, ob es sich bei dem Kleinen um ein Mädchen oder einen Jungen handelt. Das kann erst bei einer Untersuchung durch den Tierarzt festgestellt werden. Erst wenn das Geschlecht feststeht, will sich der Tierpark Gedanken über einen Namen machen. Der Kleine Panda ist nicht direkt mit dem berühmten Großen Panda verwandt. Beide stehen aber auf der Roten Liste gefährdeter Arten und beide fressen Bambus. In freier Wildbahn leben schätzungsweise noch 10.000 Kleine Pandas.
Mehr
Vor wenigen Wochen wurde im Tierpark Berlin ein Roter Panda geboren – das erste Mal seit neun Jahren. Nun gibt es die ersten Bilder des neuen Zoobewohners. 
sve

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker