VG-Wort Pixel

Celle Kleiner Junge wird von Teerwalze überrollt und tödlich verletzt

Eine Teerwalze wie diese war in den Unfall in Celle verwickelt
Zu einem tragischen Unfall mit einer Teerwalze (Symbolbild) ist es in Celle gekommen
Tragisches Unglück mit einer Teerwalze in Celle: Dort wurde ein fünfjähriges Kind überrollt. Die Polizei versucht derzeit zu klären, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de.

Ein fünfjähriger Junge ist am Montagmittag in Celle von einer Teerwalze überrollt und tödlich verletzt worden. Das Baustellenfahrzeug war für Asphaltarbeiten im Einsatz und fuhr rückwärts.

Wie die Polizei Celle mitteilt, war das Kind mit seinem Vater und seinem siebenjährigen Bruder unterwegs. Während die Brüder Fahrrad fuhren, joggte der Vater hinter seinen Kindern her. Sie wollten eine Straße überqueren, deren Fahrbahn aktuell erneuert wird. Der Baustellenbereich war abgesperrt.

Ursache für das Unglück in Celle bisher unklar

Als der ältere Junge laut Angaben der Polizei die Straße bereits überquert hatte, wurde der Fünfjährige von einer rückwärts fahrenden Bauwalze überrollt. Er verstarb noch am Unfallort.

Wie es zu diesem Unglück kommen konnte, ist bisher unklar. Die Familie des Jungen und der 57-jährige Walzenfahrer werden seelsorgerisch behandelt. 

RTL.de / xas / anb

Mehr zum Thema



Newsticker