HOME

Frankreich: Geiselnahme im Kindergarten

Ein jugendlicher Geiselnehmer hält in einem französischen Kindergarten in Besançon mehrere Kinder in seiner Gewalt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Ein mit Säbeln bewaffneter Jugendlicher hat am Montag in einem Kindergarten im ostfranzösischen Besançon rund 20 Kinder als Geiseln genommen. Nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt, Jean-Louis Fousseret, war der 17-jährige Geiselnehmer morgens kurz nach Öffnung des Kindergartens in eine Klasse eingedrungen und hatte die vier bis sechs Jahre alten Kinder und ihre Betreuerin mit zwei Säbeln bedroht. Im Laufe des Vormittags ließ er 14 Kinder frei, mit fünf oder sechs anderen verschanzte er sich in dem Klassenzimmer.

Der Jugendliche habe mit der Polizei am Telefon gesprochen, aber nicht klar gesagt, was er wolle, sagte Fousseret. Nach diesem Gespräch habe er einige der Kinder freigelassen. Eine Sondereinheit der Gendarmerie machte sich auf den Weg nach Besançon. Auch Bildungsminister Luc Chatel wurde vor Ort erwartet. Der Kindergarten befindet sich in einem Sozialwohnungsviertel der ostfranzösischen Stadt.

AFP/DPA / DPA