VG-Wort Pixel

Oberhausen 19-Jähriger überlebt Badeunfall im Aquapark nicht

Schwimmbar
In einem Erlebnisbad ereignete sich ein tragischer Unfall (Symbolbild)
© Hauke-Christian Dittrich / Picture Alliance
Am Sonntag bemerkte die Badeaufsicht einen jungen Mann, der leblos im Schwimmbecken trieb. Wie es zu dem tödlichen Unfall im Oberhausener Spaßbad Aquapark kommen konnte, ist noch unklar.

In Oberhausen ist ein 19-Jähriger am Sonntag nach einem Unfall im Erlebnisbad Aquapark verstorben. Wie die Polizei berichtet, bemerkte die Badeaufsicht am Nachmittag den leblos am Boden eines Schwimmbeckens treibenden Mann. "Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Badeaufsicht und einer zufällig anwesenden Ärztin verstarb die Person im Krankenhaus", teilt die Polizei weiter mit.

Die Ursache des Unfalls blieb zunächst unklar, die Ermittlungen laufen. Zeitgleich wurden die Beamten wegen zehn randalierender Personen zu einem Einsatz im Erlebnisbad gerufen. Dieser Tumult stehe jedoch in keinem Zusammenhang zu dem tödlichen Unfall, heißt es.

rös

Mehr zum Thema

Newsticker