VG-Wort Pixel

Optische Täuschung Dreht sich dieses Bild? Oder nicht?

Optische Täuschung auf Facebook
9Gag postete die Grafik auf seiner Facebook-Seite
© Facebook/9Gag
Ein buntes Muster, eine Säule und ein Ball - mehr braucht es derzeit nicht, um Facebook-Nutzer aus dem Konzept zu bringen. Aber sehen Sie selbst.

Vor einigen Tagen postete die Online-Plattform "9Gag" ein Bild, das seitdem die Facebook-Community spaltet. Mehr als 15.000 Mal geteilt, über 4.000 Kommentare (Stand: 22.10.2018, 11 Uhr). Der Inhalt lässt sich schnell zusammenfassen: "Was seht ihr? Dreht es sich oder nicht?"

Eine Computergrafik zeigt ein säulenförmiges, bunt gemustertes Gebilde vor einem ebenso gemusterten Hintergrund. Daneben schwebt ein runder Gegenstand, der sich laut einiger Facebook-User dreht. Einige andere behaupten, nur die Säule würde sich drehen. Wieder andere sehen überhaupt keine Bewegung. Wie sieht es bei Ihnen aus? 

"Es dreht sich, wenn man seine Augen bewegt, anstatt einen Punkt zu fixieren", schreibt eine Userin. Ein anderer Nutzer scheint ob der Bewegungslosigkeit beinahe zu verzweifeln: "Es bewegt sich nicht, ich habe es wieder und wieder ausprobiert. Bin ich ein Psychopath oder sowas?" Sogar philosophische Fragen werden durch die Grafik angeregt: "Diese Art einfacher kleiner Dinge lässt mich über das Leben und unsere gesamte Existenz nachdenken. Ich weiß nicht, wie es überhaupt verbunden ist."

Facebook-User rätseln über optische Täuschung

Der eher pragmatisch geneigte Geist versucht wiederum die Technik zu entschlüsseln: "Wenn du einen Bereich außerhalb der Grafik fixierst, bewegt sich alles: Der Hintergrund, die Säule, der Ball. Für mich rotiert der Ball entgegen dem Uhrzeigersinn, die Säule mit dem Uhrzeigersinn. Welchen Bereich innerhalb des Bildes ihr auch fixiert, er bleibt stehen. Wenn ihr den Hintergrund fixiert, in einem gewissen Abstand zur Säule und zum Ball, wird beides sich bewegen, während der Hintergrund starr bleibt."

Wem auch diese Erklärung nichts nützt, nimmt es am besten mit Humor. So schreibt ein anderer User: "Mein Gehirn: 'Nein, der gottverdammte Ball bewegt sich nicht. Thomas, jetzt geh' aus dem Bett und hab' ein Leben!'" Oder man löst das Problem lieber graphisch und ruft danach aus: "Jetzt habe ich die Welt wieder gerettet": 

sve

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker