VG-Wort Pixel

Edinburgh Zoo bietet Seminar gegen Spinnenphobie an

Spinnennetz
Die Angst vor Spinnen kann im Alltag zu einem ernstzunehmenden Problem werden
© Raul Hernandez Balbuena / Getty Images
Die Angst vor Spinnen ist für viele Menschen ein Problem, das sie auch in ihrem Alltag stark einschränkt. Der Zoo in Edinburgh will Phobikern dabei helfen, die Furcht vor den Tieren zu überwinden.

Arachnophobie, die Angst vor Spinnen, ist eine der am weitesten verbreiteten Tierphobien. Verlässliche Zahlen dazu sind schwer zu ermitteln, doch kaum ein Tier löst bei so vielen Menschen Ekel und Angst aus wie die Spinne. Schätzungsweise ist etwa ein Viertel der Bevölkerung mehr oder weniger stark betroffen. Selbst wenn dieses Problem rational gesehen oft völlig unbegründet ist, schränkt es die Betroffenen oft dennoch stark in ihrem Alltag ein.

Verschiedene Angebote wollen deshalb dabei helfen, die Spinnenphobie zu überwinden. Der Zoo in Edinburgh begrüßte kürzlich Menschen aus ganz Schottland bei einem Workshop zum Thema "Bekämpfe deine Phobie". Bei der vierstündigen Veranstaltung lernten die Teilnehmer, wie sie sich bei Begegnungen mit Spinnen verhalten und entspannen können, berichtet die Lokalzeitung "Edinburgh News".

Teilnehmer sollen Spinnenphobie überwinden

Zuerst berichteten die Gäste von ihren Erlebnissen mit Spinnen, dann lernten sie verschiedene Entspannungstechniken kennen – bevor es endgültig in die Konfrontation ging. Ein Mitarbeiter des Zoos zeigte den Besuchern, wie man eine Spinne aus dem Haus entfernt. Am besten funktioniere immer noch der "Glas und Papier"-Trick": Die Spinne unter einem Glas fangen, ein Stück Papier drunterschieben und sie so wegtragen.

"Vorher hätte ich es niemals geschafft, eine Spinne zu fangen", erzählte ein Teilnehmer "Edinburgh News". "Heute Abend feiere ich erst mal mit einer Flasche Champagner." Auch in Deutschland gibt es ähnliche Angebote für Phobiker, die sich ihrer Angst stellen wollen. So bieten zum Beispiel die Zoos in München oder Duisburg Seminare an, bei denen die Teilnehmer lernen, ihre Abneigung gegen Spinnen abzulegen oder zumindest auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Offenbar mit Erfolg: "Niemand musste das Seminar erneut besuchen", sagte Philipp Schroeder, der im Duisburger Zoo den Workshop durchführt, der "Bild".

Quellen: "Edinburgh News" / Zoo Edinburgh"Bild"

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker