VG-Wort Pixel

Mit Samenspende Transgender-Vater bekommt zweites Kind – und wechselt dafür sogar das Land

Sehen Sie im Video: Transgender-Vater bringt zweites Baby zur Welt.




Freddy McConnell ist zum zweiten Mal Vater geworden. Das besondere: er brachte beide Kinder selbst zur Welt. Der Journalist ist mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen geboren, lebt aber bereits seit über einem Jahrzehnt als Mann. Vor einigen Jahren hatte McConnell bereits für Schlagzeilen gesorgt, als er einen Sohn zur Welt gebracht hatte. Auf Instagram schreibt er, dass seine Tochter in der 37. Schangerschaftswoche per Notkaiserschnitt das Licht der Welt erblickt hat. "Da warst du. Entschlossen, alle Pläne durcheinanderzubringen und alle Herzen zu stehlen. Du hast meins – ich bin ein hoffnungsloser Fall – und das deines Bruders wirst du auch stehlen, sobald wir zu Hause sind." Der Journalist hat für die Schwangerschaften seine Hormonbehandlung pausiert und die beiden Kinder mit Hilfe eines Samenspenders bekommen. Seine Tochter hat der Transgender-Vater übrigens in Schweden zur Welt gebracht. Der Brite konnte sich nach der Geburt seines ersten Kindes in Großbritannien nicht als Vater eintragen lassen, in Schweden war das nun kein Problem.
Mehr
Freddy McConnell ist zum zweiten Mal Vater geworden. Das Besondere: Er hat beide Kinder selbst zur Welt gebracht.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker