HOME

Unfall im Allgäu: Jugendliche rasen von der Disco in den Tod

Nahe Wangen im Allgäu sind drei junge Menschen bei einem Unfall auf eisglatter Straße ums Leben gekommen. Sie waren auf dem Rückweg von einer Disco, als der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen ein anderes Auto prallte.

Auf dem Rückweg von der Disco sind drei junge Männer bei Eisglätte im Allgäu ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei kamen die 17 und 18 Jahre alten Jugendlichen aus Ulm und Umgebung von einem Tanzvergnügen in Vorarlberg (Österreich), als ihr Wagen auf der eisglatten Autobahn bei Wangen im Allgäu ins Schleudern geriet. Der 19-jährige Fahrer des Unfallautos und ein 17-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt.

Den Ermittlungen zufolge prallte der Wagen der fünf jungen Männer gegen das Auto eines 21-Jährigen, das ebenfalls wegen der Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen war und abgeschleppt werden sollte. Der Fahrer, der auf den Abschleppdienst wartete, saß zum Unfallzeitpunkt nicht in seinem Auto. Die drei Jugendlichen auf der Rückbank des Unfallwagens waren sofort tot.

DPA / DPA