HOME

US-Staat Wisconsin: Zweijähriger erschießt bei Autofahrt seine Mutter

Eine Frau fährt mit dem geliehenen Auto ihres Freundes. Auf dem Rücksitz sitzen ihre beiden ein und zwei Jahre alten Kinder. Plötzlich löst sich ein Schuss aus einer Waffe und trifft die Frau tödlich. Der Schütze ist ihr kleiner Sohn.

In den USA hat ein Kleinkind seine Mutter erschossen

Eine Schusswaffe in der Hand eines Kleinkinds kann fatale Folgen haben: In den USA hat ein kleiner Junge seine Mutter tödlich getroffen. (Symbolfoto)

Im US-Bundesstaat Wisconsin hat ein zweijähriger Junge seine Mutter während einer Autofahrt mit einem Schuss aus einer Pistole getötet. Die Waffe sei unter dem Vordersitz nach hinten gerutscht, berichtete die Zeitung "Milwaukee Journal Sentinel" am Mittwoch (Ortszeit). Der Schuss habe die Frau im Rücken getroffen.

Der Junge, sein ein Jahre alter Bruder und seine Großmutter, die auch mitfuhren, wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. Die auf dem Beifahrersitz sitzende Mutter des Opfers brachte den Wagen am Straßenrand zum Stehen.

Auto der Frau wurde zuvor gestohlen

Zu dem Vorfall war es bereits am Dienstag gekommen. Die 26-Jährige fuhr den Angaben zufolge mit dem Wagen ihres Lebensgefährten, der als Wachmann arbeitet. Ihr eigenes Auto soll wenige Tage zuvor gestohlen worden sein.

Im März hatte ein Vierjähriger seine Mutter in einem ähnlichen Fall im Bundesstaat Florida angeschossen. Die 31-jährige Autofahrerin, die sich für das Recht auf Schusswaffen einsetzt, überlebte.

jek/DPA
Themen in diesem Artikel