HOME

Aschaffenburg: 64-Jährige bekommt Kind

"Diese Mutterschaft ist kein Wunder" - so kommentiert ein Arzt den Umstand, dass seine 64-jährige Patientin jetzt ein Kind zur Welt gebracht hat. Damit ist die Dame, die älteste Mutter Deutschlands. Der Vater steht ebenfalls kurz vor der Rente.

Im hohen Alter von 64 Jahren hat eine Frau in Aschaffenburg ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Das Mädchen wurde jetzt per Kaiserschnitt geboren und wog mehr als 2000 Gramm, wie der ebenfalls 64 Jahre alte Kindsvater Selim Katicelik der Nachrichtenagentur AP sagte. Mutter und Kind seien wohlauf.

"Diese Mutterschaft ist nicht normal, aber kein Wunder", sagte der behandelnde Arzt Elias Karam der lokalen Wochenzeitung "Primasonntag". Nach Angaben des Blatts ist die 64-Jährige die älteste Frau Deutschlands, die ein Kind zur Welt gebracht hat. "Die eigentliche kleine Sensation ist, dass eine 64 Jahre alte Gebärmutter noch in der Lage ist, ein Baby auszutragen", sagte Karam der Zeitung zufolge.

Der Frau sei eine Eizelle einer 25-Jährigen eingesetzt worden - allerdings im Ausland, da dies in Deutschland verboten sei. Der Samen stamme vom Ehemann der 64-Jährigen. Den Angaben zufolge war die Mutter bisher kinderlos und hat mehrere Fehlgeburten erlitten. Die Aschaffenburger Frauenklinik am Ziegelberg erklärte, man könne im Interesse der Patientin zunächst keine Auskunft geben, und kündigte eine Presseerklärung an.

AP / AP
Themen in diesem Artikel