HOME
Via Twitter fand ein Mann seinen Vater wieder: als Alkoholiker

Suche via Twitter

Eine Familie zerbricht an der Alkoholsucht des Vaters. Sein jüngster Sohn findet sich nicht damit ab

Der Vater von Norman Wolf verlässt die Familie ohne Abschied und ohne eine Adresse zu hinterlassen. 15 Jahre später fängt Norman über Twitter an zu suchen - und hat Erfolg.

Von Nina Poelchau
Der 44-Jährige Angeklagte soll Nacktbilder seiner Ex-Freundin im Stadtgebiet verteilt und online gestellt haben

Aschaffenburg

Nacktbilder von Ex veröffentlicht und Totenschädel geschickt: Stalker zu über fünf Jahren Haft verurteilt

Angeklagter im Landgericht Aschaffenburg

Prozessauftakt in Aschaffenburg

Mit Rohrbombe und Nacktbildern – so heftig soll ein Mann seine Ex-Freundin terrorisiert haben

Ein einmotoriges Propellerflugzeug Pilatus PC-12 im Anflug
+++ Ticker +++

News von heute

Neun Menschen sterben bei Flugzeugabsturz in Schweden

So lernt Ihr Hund, alleine zu bleiben

Hundetraining

So lernt Ihr Hund, alleine zu bleiben

Silvester Party Geschichten

Die schlimmsten Silvestergeschichten

"Ich wollte nichts sehnlicher, als dass dieses Kack-Geballer aufhört"

NEON Logo
Geldtresor mit geöffneter Tür

Aschaffenburg

Angestellte klaut drei Millionen Euro in Rucksack – wo das Geld ist, hat sie vergessen

ICE Aschaffenburg -Großeinsatz - Petrischale

Verdächtiger Gegenstand

Reisender findet Petrischale mit undefinierbarer Substanz – ICE in Aschaffenburg evakuiert

Die Dorfbewohner brachten Medienberichten zufolge fast 300 Tiere um
+++ Ticker +++

News des Tages

Rache an Krokodilen: Dorfbewohner schlachten fast 300 Tiere ab

Der Angeklagte R. (l.) vor Gericht in Aschaffenburg

Schwerverletzt überlebt

Nach 30 Jahren aufgeklärt: Mit 16 Stichen malträtiert, missbraucht und unter Laub verscharrt

In einem Waldgebiet in Bayern wurde ein menschliches Skelett gefunden (Symbolbild)

Schreckliche Tat

Vergewaltigt und im Wald verscharrt - 30 Jahre später steht der Täter vor Gericht

Nachrichten aus Deutschland: Verkehrsunfall in Hamburg: Pkw kollidiert mit Doppeldeckerbus - elf Verletzte

Nachrichten aus Deutschland

Verkehrsunfall in Hamburg: Pkw kollidiert mit Doppeldeckerbus - elf Verletzte

Hündin Rapunzel liegt erschöpft unter Decken

400 Kilometer gelaufen

Schäferhündin büxt aus und taucht ein halbes Jahr später wieder auf

Prozess in Aschaffenburg: Ein Rentner missbrauchte über Jahre zwei Jungen und ein Mädchen (Symbolbild)

Prozess in Aschaffenburg

76-Jähriger missbrauchte jahrelang Enkelkinder seiner Partnerin

Junges Mädchen aus Syrien auf der Flucht

Rapide steigende Zahlen

Kinderehen unter Flüchtlingen werden zum Problem

Der Angeklagte sitzt im Landgericht Aschaffenburg neben seinem Verteidiger

24-Jährige erdrosselt

Mord an schwangerer Rebecca: Angeklagter wollte seine Ehe schützen

Zwei Fahrstuhltüren

Unglück in Aschaffenburg

Frau stürzt samt Einkaufswagen in Fahrstuhlschacht

Ein Blumenstrauß mit der Aufschrift "Warum???" an der Garage, in der die Tote entdeckt wurde

Mordopfer in Garage versteckt

Zwei Männer gestehen Mord an hochschwangerer Rebecca

Rebecca ist tot: Die Frau hinterlässt einen dreijährigen Sohn

Vermisste 24-Jährige

Hochschwangere Rebecca tot aufgefunden

AfD nominiert Europakandidaten

"Mut zu D-EU-tschland"

Trotz Sieg gegen Israel

Deutsche Handballer verpassen wohl EM-Qualifikation

Abstimmung für Abschaffung

Bayern-FDP billigt Studiengebühren-Aus

Haftbefehl erlassen

Mutter soll Töchter ertränkt haben

Familiendrama mit zwei Toten

Mädchen in Aschaffenburg wurden ertränkt

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.