HOME

Von Zollschiff entdeckt: Gleich zwei Buckelwale in der Ostsee

Buckelwale sind extrem seltene Gäste in der Ostsee. Nur viermal wurden Sichtungen aufgezeichnet: 1766, 1978, 2003 und 2008 - und damals war es jeweils nur ein Wal. Jetzt wurden gleich zwei entdeckt.

Dass gleich zwei Buckelwale in der Ostsee zusammen gesichtet wurden, gab es noch nie

Dass gleich zwei Buckelwale in der Ostsee zusammen gesichtet wurden, gab es noch nie

Erstmals seit Beginn der Aufzeichnung von Walbeobachtungen sind zwei Buckelwale gleichzeitig in der gesamten Ostsee gesichtet worden. Dass sich Buckelwale in die Ostsee verirren, sei schon eine Seltenheit, sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Harald Benke. "Dass zwei Tiere zusammen gesichtet wurden, hatten wir noch nie." Die Besatzung eines Zollschiffes hatte am Montag die beiden Tiere am Leuchtturm Kalkgrund am Eingang der Flensburger Förde gesichtet. Dort hätten sie sich eine halbe Stunde beobachten lassen. Die letzten Buckelwal-Beobachtungen in der deutschen Ostsee stammen von 1766, 1978, 2003 und 2008.

ivi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel