HOME

Stern Logo Ratgeber Stiftung Warentest

Stiftung Warentest - Superzoom-Kompaktkameras: Souverän in Wildnis und Stadt

Digitalkameras mit Superzoom-Objektiven holen weit entfernte Motive ganz nah heran, kriegen aber auch Weitwinkel-Aufnahmen hin. Stiftung Warentest hat 26 Multitalente auf den Prüfstand gestellt.

Gesamtsiegerin: die Coolpix L120 von Nikon

Gesamtsiegerin: die Coolpix L120 von Nikon

Wie wäre es mit einer Kamera, die automatisch gute Bilder macht, einfach funktioniert, weit entfernte Motive heranholt und naheliegende Motive einfängt, ohne etwas abzuschneiden? Eine Kompaktkamera mit Superzoom schafft das. Sie bringt alle Brennweiten mit, von Weitwinkel für Panorama- und Gruppenaufnahmen bis Tele für weit entfernte Motive. Die Stiftung Warentest hat 26 Kameras mit mindestens 10-fachem Zoom getestet.

Die meisten Kameras sind klein genug für die Jackentasche und nur 2,3 bis 5 Zentimeter dick. Größere Kameras bieten oft noch stärkere Zooms, 16-fach und mehr. Ihre Telewirkung ist größer. Mit einer solchen Kamera lassen sich zum Beispiel die Löwen in der Serengeti aus sicherer Entfernung fotografieren.

Ausreißer nach unten gibt es bei dem Test nicht zu beklagen: Von den 26 getesteten Kameras erreichen elf die Bewertung "Gut", der Rest schafft immer noch ein "Befriedigend".

Gesamtsieger - groß und gut

Am besten schnitt die Nikon Coolpix L120 ab. Sie überzeugte mit guten Bildern, starkem Zoom und erhielt als Qualitätsurteil "Gut". Ihr durchschnittlicher Preis beträgt 177 Euro. Sie bietet Spielraum von starkem Weitwinkel bis zu starkem Tele und ist damit perfekt für die Reise: Mit dem Weitwinkel fotografiert man auf engem Raum, zum Beispiel in Räumen und Gassen. Das Tele (16,2-fach Zoom) holt selbst weit entfernte Motive ins Bild. Allerdings ist diese Kamera fast so groß wie eine Systemkamera.

Casios Exilim EX-H30 liefert die beste Bildqualität im Test

Casios Exilim EX-H30 liefert die beste Bildqualität im Test

Die besten Bilder im Test liefert die Casio Exilim EX-H30. Die kleine Kompaktkamera überzeugt hier mit durchweg guten Noten. Die H30 ist ein idealer Reisebegleiter, denn ihr Lautlosmodus ermöglicht das Fotografieren auch in Kirchen und im Theater. Die Panoramafunktion erzeugt ein 240-Grad-Panorama in einem Schwenk.

Riesenzoom für die Wildnis, Weitwinkel für die Stadt

Die stärksten Zooms im Test mit Zoomfaktor 25 bieten Fujifilm FineePix S4000 und Olympus SP-810UZ. Beide Kameras eignen sich besonders für Tierfotos und Safaris. Wer es kleiner mag, wirft einen Blick auf die Olympus SZ-30MR. Diese Kamera ist kompakt, nur 4 Zentimeter dick, hat aber dennoch einen sehr starken Zoom.

Für Städtereisende ist die Fujifilm FinePix F600EXR ideal, denn sie punktet mit dem stärksten Weitwinkel. Damit können alle Gebäude eingefangen werden. Für Globetrotter empfiehlt sich die Lumix DMC-TZ22 von Panasonic. Sie zeichnet zum Foto den Standort auf. Das tut auch die bauähnliche Leica V-Lux, die ebenfalls "gut" ist, aber mit 515 Euro doppelt so viel kostet wie die Lumix für 254 Euro.

Bei der Cyber-shot DSC-HX9V von Sony funktionieren Zoom und Autofokus auch bei Videoaufnahmen

Bei der Cyber-shot DSC-HX9V von Sony funktionieren Zoom und Autofokus auch bei Videoaufnahmen

Die besten Videos macht Sonys Cybershot DSC-HX9V. Die Kamera hat eine separate Taste für die Filmaufzeichnung. Zoom und Autofokus funktionieren auch beim Filmen, die Kamera zieht die Schärfe laufend nach. Als Reisekamera für Videos eignen sich auch folgende Modelle: Canon Ixus 1100, Canon PowerShot SX150 und SX220.

Mit einem Sucher punkten Fujifilm Finepix S4000 und Kodak Easy-Share. Beide Kameras sind aber groß und schwer.

Alle Informationen über den Test Digitalkameras unter www.test.de/digitalkameras und in der Zeitschrift "test" 2/2012.