VG-Wort Pixel

Virales Tiktok-Video Tierarzt klärt über Alter von Hunden auf – ein Jahr entspricht nicht sieben Hundejahren

Sehen Sie im Video: Tierarzt klärt auf – Alter von Hunden wird nicht in sieben Menschenjahren gerechnet.






„Wie alt ist dein Hund? Habt du auch gehört, dass ein Menschenjahr sieben Hundejahren entspricht? Das ist nicht wahr! Ein einjähriger Hund entspricht einem 31-jährigen Menschen. Ein zweijähriger Hund ist 49. Wie alt ist ein sieben Jahre alter Hund? 62. Wir haben also festgestellt, dass sich das Altern verlangsamt.“ Dass das Alter eines Hundes nicht nach der Formel, "ein Menschenjahr entspricht sieben Hundejahren", berechnetet werden kann, ist schon länger bekannt. Dass der Alterungsprozess aber auch mit der Größe des Hundes zusammenhängt, verschweigt Hunter Finn in seinem Video. Forscher der San Diego School of Medicine der Universität von Kalifornien kommen in einer Studie ebenfalls zu dem Schluss, dass Hunde in den ersten Jahren recht schnell reifen und altern. Doch bei dem eigentlichen Alter der Hunde sind sich nicht alle einig. Während der Tierarzt in dem TikTok Video davon ausgeht, dass ein Hund im ersten Jahr 31 Menschenjahre alt wird, hat der American Kennel Club, der amerikanische Hundeverband, berechnet, dass dass erste menschliche Jahr für einen Hund 12-15 Jahren entspricht. Dabei geht der Verband davon aus, dass kleinere Hunde nach einem Jahr ungefähr 15 Jahre, aber größere Hunde lediglich 12 Jahre alt sind. Danach altern größere Hunde jedoch schneller als kleine: Nach 5 Menschenjahren haben kleine Hunde ein Alter von 36 Jahren erreicht, während große Hunde bereits 45 Jahre alt sind.
Mehr
Lange Zeit hieß es, ein Menschenjahr entspräche sieben Hundejahren. Dass diese Rechnung nicht aufgeht, erklärt Tierarzt Hunter Finn in einem Video – und sorgt damit  TikTok für einen echten Klick-Hit.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker