VG-Wort Pixel

Tierpark in Mexiko Haare gepackt: Mädchen schlägt gegen Zoo-Gehege – doch hat die Rechnung ohne den Klammeraffen gemacht

Sehen Sie im Video: An den Haaren gepackt – Klammeraffe versucht Mädchen in den Käfig zu ziehen.




In einem Zoo in Mexiko wollte ein Mädchen auf sich aufmerksam machen, indem es gegen den Maschendraht eines Affenkäfigs schlug.
Und die Aufmerksamkeit hatte sie, mehr als ihr lieb war…
Denn ein Affe griff sich die langen Haare des Mädchens und versuchte sie zum Käfig zu ziehen. 
Nach anfänglichem Schock weicht das Gekreische des Mädchens einem vergnügten Kichern. Schließlich kommt ihr ein Junge zu Hilfe und sie schafft es, sich aus der misslichen Lage zu befreien. 
Doch damit ist die Affenbegegnung noch nicht vorbei, denn als das Mädchen einen neuen Platz vor dem Maschendrahtzaun einzunehmen versucht, vielleicht um ein Foto zu schießen, ergreifen die Affen erneut die Gelegenheit. 
Dieses Mal kann sich das Mädchen sogar selbst befreien.
Bei den Affen handelt es sich um Klammeraffen. Sie sind in Mittel- und Südamerika zu Hause. Die possierlichen Primaten sind mit Vorsicht zu genießen. Männchen neigen zu Gewalttätigkeiten gegenüber weiblichen Artgenossen und in Gefangenschaft gehaltene Klammeraffen werden bisweilen auch gewalttätig gegen Menschen. 
Das Video des tierischen Übergriffs ging auf TikTok viral und hat bereits fast 10 Millionen Aufrufe. 
Mehr
In einem Zoo in Mexiko will ein Mädchen auf sich aufmerksam machen, indem es gegen den Maschendraht eines Affenkäfigs schlägt. Doch dann bekommt sie mehr Aufmerksamkeit, als ihr lieb ist. 

Mehr zum Thema



Newsticker