HOME

Betrug: Das Geschäft mit der Eifersucht

"Falls Sie nähere Informationen über die Treue Ihres Partners erhalten wollen, senden Sie bitte 325 Euro an..." Mit ähnlichen Briefen sind Ehefrauen über die angebliche Untreue ihrer Männer informiert worden. Eine dubiose Detektei versucht so Geld aus der latenten Eifersucht in vielen Ehen zu schöpfen. Polizei und Verbraucherzentralen warnen vor der Abzocke.

"Falls Sie nähere Informationen über die Treue Ihres Partners erhalten wollen, senden Sie bitte 325 Euro an..." Mit ähnlichen Briefen sind Ehefrauen über die angebliche Untreue ihrer Männer informiert worden.

Eine dubiose Detektei versucht so seit Wochen Geld aus der latenten Eifersucht in vielen Ehen zu schöpfen. Polizei und Verbraucherzentralen warnen vor der Abzocke. Wieviel Frauen bisher darauf hereingefallen sind, ist noch nicht bekannt.

Themen in diesem Artikel