HOME

Altmaier über Kündigung des INF-Vertrags: Im Notfall nachrüsten

Berlin - Wirtschaftsminister Peter Altmaier plädiert angesichts des Scheiterns des INF-Abrüstungsvertrags dafür, sich alle Optionen offen zu halten, auch die der Nachrüstung. Die USA haben den Ausstieg aus dem Vertrag zum Verzicht auf landgestützte atomare Mittelstreckenwaffen angekündigt und mit russischen Verstößen gegen die Regelungen begründet. Er setze darauf, dass sich Amerikaner und Russen am Ende einigen werden. Er fände es aber falsch, den Gedanken der Nachrüstung von vornherein auszuschließen. «Das würde unsere Verhandlungsposition schwächen», sagte Altmaier der «Welt am Sonntag».

Gelsenkirchen: In einem Schwimmbad ist ein kleines Mädchen ertrunken (Symbolbild)

Notfall in Hamburg

Mutter belebt dreijährige Tochter per Telefon-Anleitung wieder

Fragen & Antworten

Soll ich Organspender werden?

Das sollten Sie über Organspende und Transplantationen vorher wissen

stern TV Logo
Ein Kind hat einen Schnuller im Mund

Einfluss auf das Immunsystem

Warum Eltern die Schnuller ihrer Kleinen jetzt doch ablutschen dürfen

Feuerwehrmann mit halbfertiger Frisur

England

Feuerwehrmann sitzt beim Friseur, als der Notruf kommt – er zögert keine Sekunde

petition - martinshorn - münchen

"Inflationärer Gebrauch ohne Sinn"

Weil ihr Baby immer aufwacht: Mutter startet Petition gegen Einsatz von Martinshorn

In den USA brachte es die Serie "Doomsday Preppers" von 2012 bis 2014 auf beachtliche vier Staffeln.

Notfall

Prepper rüsten sich für den Atomkrieg - was wir von ihnen lernen können

Fünf junge Eichhörnchen mit verklebten Schwänzen

Tierischer Notfall

Diese fünf kleinen Eichhörnchen hängen an den Schwänzen zusammen

"Charité: Das Licht der Welt": Emil Behring (Matthias Koeberlin, l.) sorgt sich um die hochschwangere Hedda Ehrlich (Stella Hi

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Medizin

Notruf der Zukunft: Wenn ein Implantat den Notarzt ruft

Ein Flugzeug der Turkish Airlines

Turkish Airlines

Passagier stirbt auf Flug nach Istanbul

Heftige, plötzlich einsetzende Kopfschmerzen, die kaum auszuhalten sind, sind ein Fall für den Notarzt

Zipperlein oder Lebensgefahr?

Notarzt erklärt: Bei diesen Symptomen sollten Sie uns sofort rufen

Von Ilona Kriesl
Notarzt-Fahrzeug auf einer Straße mit Blaulicht

Vorfall in Görlitz

Geblitzt bei vermeintlichem Rettungseinsatz: Notarzt muss Führerschein abgeben

Frauen haben im Sumo-Ring traditionell nichts verloren, finden Sumo-Ringer und -Fans (Symbolbild)

Bürgermeister war kollabiert

Ersthelfer wollen Mann retten und werden aus Sumo-Ring geworfen, weil sie Frauen sind

Sumo-Kampf

Japans Sumo-Verband entschuldigt sich nach Notfall bei Erst-Helferinnen

Ein Mann niest in ein Taschentuch.

Medizinischer Notfall

Mann unterdrückt Nieser - eine Woche Krankenhaus

Schockierter Mann

Das kann nicht gesund sein

8 Dinge, die sich Amerikaner 2017 in den Po gesteckt haben

NEON Logo
In Berlin hat ein pöbelnder Autofahrer den Einsatz eines Rettungsteams behindert

Notfall in Berliner Kita

Drinnen kämpft ein Kind um sein Leben, draußen attackiert ein Mann seine Retter

Emirates A380

Außerplanmäßige Landung

Passagier stirbt auf Emirates-Flug von Dubai nach München

Am 15. Februar 2013 schrammte der Asteroid 2012 DA14 knapp an der Erde vorbei (Archiv)

Asteroid schrammt an Erde vorbei

Gefahr aus dem All: "Auch ein nuklearer Einschlag wäre denkbar"

Haarspülung und radioaktiver Niederschlag - eine verhängnisvolle Mischung

Geschichte hinter der Meldung

Nuklearer Notfall? Jetzt bloß keine Haarspülung verwenden!

Verhalten im Notfall

Ertrinken, Bewusstlosigkeit und Verletzungen - wann muss ein Kind in die Notaufnahme?

Wohnungsbrand in Linz: Was ist im Notfall zu tun? (Archivbild)
Interview

Albtraum Wohnungsbrand

Was tun, wenn es brennt? Eine Feuerwehrfrau gibt lebensrettende Tipps

Der kleine Tobias zeigt strahlend sein Buch

Kleiner Lebensretter

Als seine Oma bewusstlos zusammenbrach, wusste ein Vierjähriger, was zu tun war

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.