HOME

Sibirien: Instagrammer lieben paradiesischen "Malediven-See", aber das Wasser ist hochgiftig

Er sieht aus wie ein Motiv auf einer Postkarte: Dieser See in Sibirien sieht traumhaft schön aus. Deswegen wird er auch "Malediven-See" genannt. Doch seine karibische Farbgebung hat einen hochgiftigen Grund. 

Die Malediven in Sibirien? Nun ja, fast.

Die Malediven in Sibirien? Nun ja, fast.

Türkises Wasser, leichter Wellengang, die Sonne glitzert auf der Wasseroberfläche: Der "Novosibirsk Maldives-See" in Sibirien hat etwas Paradiesisches. Und wo die Welt paradiesisch ist, sind Instagrammer nicht fern. Deswegen gibt es unter dem Account "maldives_nsk" auch zahlreiche Bilder, die schnell Urlaubsfeeling aufkommen lassen.

Was die vermeintlich glücklichen Urlauber nicht ahnen konnten (oder vielleicht hätten ahnen müssen): Der "Malediven-See" ist keine natürliche Schönheit. Das Türkis ist Folge von systematischer Abfallentsorgung. Es ist sogar noch ein bisschen schlimmer: Wie "CNN" berichtet, handelt es sich bei dem Gewässer um einen hochgiftigen künstlichen Teich, der dafür da ist, die Asche aus einem nahegelegenen Kohlekraftwerk zu entsorgen. Die Firma, die das Kraftwerk betreibt, warnte nun davor, in dem See zu schwimmen. 

Firma warnt davor, in dem Wasser zu schwimmen

Die Chemikalien könnten allergische Reaktionen auf der Haut hervorrufen, wie die sibirische Firma in einem Statement klarstellte. Zwar sei die Asche nicht giftig für die Umwelt, "aber in der Aschekippe zu schwimmen ist NICHT möglich", heißt es dort. Das Wasser habe eine stark alkalische Umgebung, was darauf zurückzuführen sei, dass Kalziumsalze und andere Metalloxide darin gelöst seien. Außerdem sei der Boden so matschig, dass es "fast unmöglich" sei, alleine aus dem Reservoir herauszukommen. 

Anschließend warnt die Firma in Versalien: "DAHER FORDERN WIR DRINGEND DAZU AUF, BEI EINEM SELFIE NICHT IN DIE ASCHEMÜLLHALDE ZU FALLEN! DAS IST DIE GRÖSSTE GEFAHR!"

Obwohl die Warnung nun schon seit einigen Tagen publik ist, strömen noch immer neue Bilder von Menschen am See und auch im See durch die Sozialen Netzwerke. Das perfekte Foto für Instagram ist manchen offensichtlich wichtiger als eine ernst zu nehmende Gefahrenwarnung.

Quellen: "CNN", Instagram

she

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(