HOME

Großmanöver - Russische Soldaten üben im Osten des Landes

Wladiwostok - Russland hat sein größtes Militärmanöver seit sowjetischen Zeiten 1981 begonnen. Angekündigt sind bis zu 300 000 Soldaten. Die Größe der Übung richte sich nach der Größe der Aufgabe, nämlich für die Sicherheit des Landes zu sorgen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Wladiwostok. Das Manöver Wostok 2018 findet in Sibirien und im Fernen Osten Russlands statt. An der Übung nehmen alle Waffengattungen teil: Panzer, Artillerie, Fallschirmjäger, Luftabwehr, Luftwaffe, Transportflieger sowie die russische Nordflotte und die Pazifikflotte.

"Wostok 2018"

Russische Militärübung: Das größte Manöver seit 1981 hat begonnen

Russische Soldaten

Übung mit 300.000 Soldaten

Wostok 2018: Russland beginnt größtes Manöver seit 1981

300 000 Soldaten - Russland beginnt größtes Manöver seit 1981

Bilderrätsel

Finden Sie den Schneeleoparden, der in diesem Bild versteckt ist?

Freizeitspaß

Kreml veröffentlicht Urlaubsfotos von Putin beim Aktivurlaub in Sibirien - aber ohne freien Oberkörper

Wladimir Putin im Van

Auszeit mit Öffentlichkeitswirkung

Volksnahe Propaganda: Wladimir Putins Abenteuerurlaub in Sibirien

Die Übung Zapad 2017 war wesentlich kleiner als das nun geplante Großmanöver.

Wostok 2018

300.000 Soldaten - Russland und China planen das größte Manöver seit dem Kalten Krieg

Von Gernot Kramper
Pferde-Fossil

Mehr als 30.000 Jahre alt

Pferde-Fossil in sibirischen Permafrostboden gefunden

Diese Knochen beweisen, dass die Neandertaler sich mit den Denisovanern paarten 

"Denisova 11"

Urmenschlicher Hybrid entdeckt: Mutter Neandertalerin, Vater Denisovaner

Ein russischer Mi-8-Hubschrauber

18 Menschen sterben bei Hubschrauber-Absturz in Sibirien

Am Flughafen Hannover hat die Hitze die Start- und Landebahn stark beschädigt
Fragen & Antworten

Wetter

Tropische Temperaturen: Ist die Hitze eine Ausnahme oder der neue Dauerzustand?

Zwischen 1924-1945 gab es in Russland die autonome Wolgadeutsche Republik.

Reise durchs Gastgeberland

Als die Deutschen Flüchtlinge waren und sich nach Russland retteten

Von Bettina Sengling
Russland: Die Werkstatt des Clubs ist voll mit alten Kanistern, Panzerketten, Kühlerhauben, Schrauben.

Reise durchs Gastgeberland

Russland vor der WM: Wenn Stalingrad für einen Tag wieder aufersteht

Von Bettina Sengling
Das Foto zeigt Kannibalen aus der Wolgaregion im Jahr 1921. Die Wirren des Bürgerkrieges und die Hungersnöte führten zu einer Verbreitung kannibalischer Praktiken. 

Stalins Straflager

Nasino – die Insel der Kannibalen

SR-71 Blackbird

Der schnellste Jet der Welt – jetzt im Ruhestand

Von Gernot Kramper

VIEW Fotocommunity

Sibiriens Dörfer - wo die Zeit stehen geblieben ist

Motorsport in Sibirien

Rennen auf dem Eis: "Auf dieser Strecke kann man sich in einer Minute die Beine brechen"

Hinterbliebene in Kemerowo trauern um Opfer

Russischer Gouverneur tritt nach Brandkatastrophe in Sibirien zurück

Sudan im Mai letzten Jahres im Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia
+++ Ticker +++

News des Tages

Nördliches Breitmaulnashorn: Kenia verabschiedet sich vom letzten Bullen der Welt

Hinterbliebene in Kemerowo trauern um Opfer

Russischer Gouverneur tritt nach Brandkatastrophe in Sibirien zurück

Wladimir Putin besucht den Unglücksort in Kemerowo.

Tragödie in Sibirien

Putin unter Druck: Warum ein Brand ihm viel mehr schadet als die Skripal-Affäre

Von Ellen Ivits
Brand Einkaufszentrum Sibirien

Russland

Brand in sibirischem Einkaufszentrum: 41 Kinder unter den Opfern

Unter den Opfer des Einkaufszentrumsbrands in Russland sollen viele Kinder sein

Zahlreiche Tote in Sibirien

Elfjährige rief Eltern an: "Wir brennen. Ich liebe euch" - viele Kinder sterben bei Feuer