HOME

Münchens verborgene Schätze: Die besten zehn Tipps zum Oktoberfest

Aufbrezeln gehört natürlich dazu. Und Maß halten: Beim Oktoberfest trifft sich in Bayerns Hauptstadt die halbe Welt. Ein Münchner verrät, wo auch Einheimische noch gern trinken und essen, wo sich historische Karussells drehen und wo Bayerisch gesprochen wird.

Von Paul Philipp Hanske

BAVARIA über die Theresienwiese

Stolz und stattlich wacht die BAVARIA über die Theresienwiese. Man kann die Schutzpatronin besteigen und aus der kleinen, gemütlichen Stube in ihrem Kopf (ganz reizend ist das Kanapee aus Bronze) die ganze Wiesn überblicken. Und durch die knapp 19 Meter Höhe, sieht man noch viel mehr, die Frauenkirche etwa oder das Karwendelgebirge.

Am Westende des Festgeländes, 9–20 Uhr

Neues Sicherheitskonzept : Was Wiesn-Besucher jetzt wissen müssen


Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity