HOME

Aktivurlaub Trentino: Wo man in den Bergen segeln kann

Surfen in 800 Metern Höhe, 1000 Meter bergab mit dem Mountainbike – Aktivurlaub im Trentino hat stets etwas mit Höhe zu tun – und mit grandioser Aussicht.

Ganz in Ruhe Segeln auf dem Gardasee  Der Gardasee ist vor allem an seinem Nordufer ein traumhaftes Refugium für Segler und Surfer. Wo kann man sonst vor mediterran-alpiner Kulisse dem Wassersport nachgehen? Der  Wind "Ora" sorgt für eine verlässlich stetige Brise und es herrscht Ruhe: Das gesamte Nordufer ist für Motorboote gesperrt. Rund um den See gibt es reichlich Segelausrüster und Vermieter von Segelbooten aller Art.

Ganz in Ruhe Segeln auf dem Gardasee

Der Gardasee ist vor allem an seinem Nordufer ein traumhaftes Refugium für Segler und Surfer. Wo kann man sonst vor mediterran-alpiner Kulisse dem Wassersport nachgehen? Der  Wind "Ora" sorgt für eine verlässlich stetige Brise und es herrscht Ruhe: Das gesamte Nordufer ist für Motorboote gesperrt. Rund um den See gibt es reichlich Segelausrüster und Vermieter von Segelbooten aller Art.


Wer sich in seinem Urlaub nicht nur auf die faule Haut legen möchte, der ist im Trentino genau richtig. Die autonome italienische Provinz bietet so ziemlich alles, was Outdoor-Urlauber anmacht, ganz gleich ob auf dem Wasser, dem Rad oder zu Fuß. Am Rande der Dolomiten steht die Natur mit ihrer Berglandschaft und den knapp 300 Seen im Mittelpunkt.

Ein Drittel der 6400 Quadratkilometer sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen, darunter drei Naturparks und rund 300 Biotope. Ein Eldorado für Wanderer, ambitionierte Mountainbiker, Surfer, Segler und Kanuten. Die nächste Attraktion ist jedenfalls nie weit weg. Für Familien ein Segen.

Picture Alliance
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity