HOME

Blinder Passagier: Ein Paar wird von der Flughafen-Security aufgehalten – weil "Candy" in ihrem Koffer sitzt

Ein britisches Paar war auf dem Weg durch die Flughafen-Security, als es von den Beamten aufgehalten wurde. Ihr Handgepäck zeigte auf dem Monitor einen kuriosen Inhalt auf: Katze Candy wollte als blinder Passagier mitreisen.

Die schwarz-weiße Candy

Katze Candy wollte auch in den Urlaub fliegen, musste dann aber zurück nach Hause

Am Flughafen Isle of Man hat ein britisches Paar einen tierischen Schock bekommen. Nick und Voirrey Coole standen an der Security, um ihre gemeinsame Reise nach New York City anzutreten. Vom Sicherheitspersonal wurden sie in einen separaten Raum gebeten, da Unregelmäßigkeiten in ihrem Handgepäck festgestellt wurden. Das Kuriose: Das Paar hatte keinerlei illegaler Gegenstände dabei.

Wie die "Manchester Evening News" berichten, scherzte Voirrey Coole noch darüber, dass eine der drei Katzen unbemerkt in den Koffer geschlüpft sei. Sie sollte Recht haben: Das Sicherheitspersonal entdeckte Katze Candy im Handgepäck, die es sich dort bereits gemütlich gemacht hatte. 

Als die Katze aus dem Sack war, konnten alle aufatmen. Die Sicherheitsleute lachten selbst über die kuriose Situation. Glücklicherweise erklärten sich Freunde des Paares dazu bereits, den kleinen Ausreißer am Flughafen abzuholen und sicher nach Hause zu bringen. Die Cooles konnten so, wie geplant, ihre Reise in die USA antreten.

Quelle"Manchester Evening News"

fis
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity